Milo - Neues Lionhead-Projekt - Peter Molyneux zeigt beeindruckende Demo

Lebensechter Charakter interagiert mit Spielern via neuer Microsoft-Kamera Project Natal.

von Daniel Feith,
02.06.2009 00:01 Uhr

Lionhead-Boss Peter Molyneux hat im Rahmen der Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 sein neues Projekt "Milo" vorgestellt. Milo ist weniger ein Spiel als vielmehr ein interaktives Experiment für Microsofts neue Xbox-360-3D-Kamera Project Natal (wir berichteten). Lionhead hat für das Programm einen virtuellen charakter - Milo, ein etwa zehnjähriger Junge - erschaffen mit dem der Spieler auf verschiedene Weise interagieren kann.

In dem auf der Pressekonferenz gezeigten Video spricht eine Spielerin Milo direkt an und erhält eine vernünftige Antwort. Ein Bild, das sie dem Jungen zeigt wird ebenfalls logisch kommentiert. Anschließend interagiert die Spielerin noch mit der Grafikumgebung.

Begründeten Zweiflern, ob das Gezeigte denn so auch spielbar wäre erteilte Molyneux eine Absage. Einige ausgewählte Journalisten hätten die Chance Milo auf der E3 auszuprobieren. Noch wissen wir nicht, ob wir zum dem Kreis Erlauchter gehören werden, wir halten euch aber so oder so über Milo auf dem Laufenden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen