Mit Pokémon Sleep könnt ihr eure Pokémon mit ins Bett nehmen

Klingt komisch, ist aber so: Mit Pokémon Sleep soll bald auch die Zeit, die wir mit Schlafen verbringen, zum Pokémon spielen genutzt werden können. Das Mobile-Spiel kommt mit Extra-Hardware und soll 2020 erscheinen.

von David Molke,
29.05.2019 10:56 Uhr

Pokémon Sleep soll euch offenbar auch im Schlaf Spielfortschritte erzielen lassen. Pokémon Sleep soll euch offenbar auch im Schlaf Spielfortschritte erzielen lassen.

Pokémon Sleep soll in etwa das fürs Schlafen werden, was Pokémon GO fürs draußern herumlaufen ist. Zumindest scheinen sich das die Macher der neuen Smartphone-App im Idealfall genau so vorzustellen.

Pokémon Sleep kann anscheinend eure Schlafenszeiten tracken, diese Informationen aufs Handy übertragen und das ganze mit Pokémon GO in Einklang bringen. Offenbar seid ihr bald also in der Lage, sogar im Schlaf eure Pokémon aufzuleveln.

Pokémon Sleep will "Schlafen in Entertainment verwandeln"

Wie soll das funktionieren? Pokémon Sleep zeichnet offenbar auf, wie lange ihr schlaft. Im Ankündigungs-Text auf der offiziellen Webseite schreibt The Pokémon Company, dass ihr so bald "jeden Morgen mit Pokémon aufwachen können" werdet. Euch erwartet angeblich ein "völlig neues Spielerlebnis" – auch wenn ihr davon eigentlich nichts mitbekommen dürftet.

Pokémon GO Plus +: Pokémon Sleep funktioniert offenbar nur mit ebenfalls frisch angekündigter Hardware. Ein neues Gerät, das auf dem bereits bekannten Pokémon GO Plus basiert, "erfasst mittels eingebautem Beschleunigungssensor deine Schlafzeiten und überträgt diese Informationen via Bluetooth auf dein Smartphone".

Die Neuauflage des flachen Pokéballs fürs Handgelenk soll ansonsten genau wie sein Vorgängermodell funktionieren. Ihr könnt darin ein Pokémon verstauen und werdet darauf aufmerksam gemacht, wenn sich PokéStops in der Nähe befinden.

Bisher recht vage: Was dann genau mit den getrackten Schlafenszeiten innerhalb von Pokémon GO passiert, bleibt noch unklar. Höchstwahrscheinlich könnt ihr so eure Pokémon auch im Schlaf aufleveln. Wir haben bei den Verantwortlichen nachgefragt und liefern ein Update, sobald wir eine Antwort erhalten.

Quality of Life-Programm? Pokémon Sleep erinnert wahrscheinlich nicht von ungefähr an das sogenannte Quality-of-Life-Programm, das Nintendo letztes Jahr wohl eingestellt hat. Damit war ursprünglich geplant, unser gesamtes Leben in allen möglichen Bereichen zu verbessern: Neuartige Geräte sollten für mehr Bewegung, besseren Schlaf, gesündere Ernährung und so weiter sorgen.

Nachdem uns Pokémon GO schon zu mehr Bewegung verholfen hat, widmet sich Pokémon Sleep bald dem Schlaf. Uns würde dementsprechend nicht wundern, wenn irgendwann auch noch ein Pokémon-Spiel erscheint, in dem unser Essverhalten getrackt wird. Nur der Datenschutz bereitet uns Kopfschmerzen...

Pokémon GO schickt euch bald wohl nicht nur nach draußen, sondern auch ins Reich der Träume... Pokémon GO schickt euch bald wohl nicht nur nach draußen, sondern auch ins Reich der Träume...

Pokémon Masters schon 2019
Ein weiteres, lange gehegtes Projekt ist Pokémon Masters, das für 2019 angekündigt wurde. Das Mobile-Spiel erscheint für iOS und Android und bringt die beliebtesten Trainer für Duelle auf euer Smartphone.

Cloud-Service Pokémon Home angekündigt

Im selben Atemzug wurde neben Pokémon Sleep und Pokémon Masters auch Pokémon Home angekündigt.

Das steckt drin: Der Cloud-Service ermöglicht es, eure Pokémon zu verwalten und zwischen den unterschiedlichen Spielen und Geräten hin- und her zu bewegen. Gleichzeitig könnt ihr darin online auch mit euren Freunden Pokémon tauschen.

"Pokémon Home lässt sich mit Pokémon Bank, Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli!, den kommenden Titeln Pokémon Schwert und Pokémon Schild sowie Pokémon GO verbinden."

Pokémon Sleep und Pokémon Home erscheinen 2020.

Pokémon Schwert & Schild - Screenshots - Trailer ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen