Mit Story-Modus: Super Mario Maker 2 ist quasi ein neues 2D-Mario

Die Nintendo Direct zu Super Mario Maker 2 hielt viele Überraschungen bereit. Eine der größten war die neue Singleplayer-Kampagne mit eigener Story.

von Hannes Rossow,
16.05.2019 11:32 Uhr

Auch Luigi mischt in Super Mario Maker 2 mit. Auch Luigi mischt in Super Mario Maker 2 mit.

An Inhalten sollte es bei Super Mario Maker-Spielen eigentlich nie mangeln, schließlich können Fans hier ihre ganz eigenen Super Mario-Level erstellen und mit der Community teilen. Aber wie es bei solchen Ansätzen nun einmal so ist, sind nur wenige dieser Level wirklich gut. Super Mario Maker 2 will da nun Abhilfe schaffen.

In Super Mario Maker 2 gibt es eine Story-Kampagne

Quasi ein neues 2D-Mario: Wie Nintendo im Rahmen der Nintendo Direct-Veranstaltung zum neuen Ableger des Level-Editors bekannt gegeben hat, kommt Super Mario Maker 2 mit einem waschechten Story-Modus daher. Dort sind über 100 offizielle Level enthalten, die von Nintendo-Entwicklern entworfen wurden.

Baut das Schloss wieder auf: Die Singleplayer-Kampagne stellt Bauarbeiter-Mario in den Mittelpunkt und lässt uns das Schloss von Prinzessin Peach wiederaufbauen. Hier müssen wir bestimmte Aufgaben, beziehungsweise Nebenquests erfüllen und Level abschließen, um Münzen einzusammeln. Diese können wir dann in den Wiederaufbau investieren.

Über den Story-Modus sollen Einsteiger langsam in die Möglichkeiten des Editors eingeführt werden. Während die einen also ein klassisches Super Mario-Abenteuer bekommen, dürfen sich die anderen von den offiziellen Leveln inspirieren lassen.

Alle Infos aus der Nintendo Direct

Wenn ihr mehr über Super Mario Maker 2 erfahren wollt, dann schaut einfach in unseren Übersichtsartikel, der alle Neuerungen aus der gestrigen Nintendo Direct zusammenfasst.

Dort findet ihr alles zum Multiplayer, den neuen Featurs und Mechaniken:

Super Mario Maker 2
Alle Infos aus der Nintendo Direct!

Super Mario Maker 2 erscheint am 28. Juni 2019 exklusiv für Nintendo Switch

Freut ihr euch über die Implementierung einer Kampagne?


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen