Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Mortal Kombat - Vorschau für PlayStation 3 und Xbox 360

Die kultige Splatter-Prügelei kehrt zurück -- und zwar düsterer und blutrünstiger als je zuvor! Wir haben Mortal Kombat angespielt und verraten euch, ob unser erstes Urteil »Fatality« oder »Friendship« lautet.

von Kai Schmidt,
06.09.2010 13:00 Uhr

Mortal Kombat: Indianer Night Wolf rückt Reisszahn-Lady Mileena mit dem Energiedolch zu Leibe. Mortal Kombat: Indianer Night Wolf rückt Reisszahn-Lady Mileena mit dem Energiedolch zu Leibe.

Das simpel Mortal Kombat betitelte Spiel für PlayStation 3 und Xbox 360 ist inhaltlich ein Remake der ersten drei Teile, gleichzeitig aber auch die direkte Fortsetzung zum in Deutschland indizierten Mortal Kombat: Armageddon. Wie das funktionieren soll? Allzu viel wollte man uns zur Story noch nicht verraten. Serienvater Ed Boon machte aber Andeutungen, dass Donnergott Raiden, der Schutzpatron des Erdenreichs, nach dem großen Armageddon-Finale wohl in der Zeit zurück reist. So will er Shao Kahn, den machthungrigen Herrscher von Outworld, endgültig besiegen. Während seines Aufenthalts in der Vergangenheit erlebt der göttliche Blitzableiter die ersten drei Turniere aufs Neue mit.So schlagen die Netherrealm Studios (ehemals Midways Mortal Kombat-Team) zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits vermeidet man einen kompletten Neuanfang, andererseits gibt man aber Einsteigern die Chance, die mittlerweile ziemlich verworrene Hintergrundgeschichte der Mortal Kombat-Reihe von Anfang an zu erleben. Ed Boon zieht als erklärendes Beispiel den amerikanischen Comic-Verlag Marvel heran. Der nutzte vor einigen Jahren mit dem Start der »Ultimate«-Reihe nämlich einen ähnlichen Kniff: Man erzählte die Geschichte von Spider-Man, den X-Men oder den Fantastic Four erneut von Anfang an, gestaltete die Handlungsstränge aber kompakter und steckte die Helden in ein moderneres Gewand.

Mortal Kombat: 2D trotz 3D

Mortal Kombat wäre nicht Mortal Kombat, wenn die beiden Ninjas Sub-Zero (links) und Scorpion (rechts) fehlen würden. Mortal Kombat wäre nicht Mortal Kombat, wenn die beiden Ninjas Sub-Zero (links) und Scorpion (rechts) fehlen würden.

Die Mortal Kombat-Reihe hat in den letzten Jahren einige Veränderungen durchgemacht: Vom 2D-Bitmap-Gekloppe mit digitalisierten Kämpfern wandelte sich die Serie zum 360°-Polygon-Prügler mit mehreren Kampfstilen pro Kämpfer und ziemlich überladener Steuerung. Der letzte Teil, Mortal Kombat vs. DC Universe, ging wieder einen Schritt in Richtung 2D, enttäuschte blutrünstige Fans aber durch fehlende Splatterszenen. Die neueste Episode steht nun wieder ganz in der Tradition der in Deutschland verbotenen ersten drei Teile. Das bedeutet zunächst einmal, dass das Blut wieder literweise spritzt. Außerdem aber auch, dass ihr zwar dreidimensionale Polygon-Kämpfer steuert, euch aber nur auf einer Linie bewegt. Ausfallschritte in den Hintergrund oder gar die Möglichkeit, euch frei zu bewegen hat man gnadenlos gestrichen. So findet die Reihe wieder zu ihren Wurzeln als unkomplizierter Street Fighter-Konkurrent zurück, was viele Fans sicher freuen wird. Vorbei sind auch die Zeiten des Kampfstil-Wechsels, zudem ist der Waffeneinsatz beim Ausmisten im Papierkorb gelandet. Beim Anspielen einer recht frühen Version auf der E3 haben uns die Änderungen außerordentlich gut gefallen: Die Spielgeschwindigkeit ist durch den Wegfall des 3D-Elements ziemlich rasant, und die Special-Moves der sechs gezeigten Charaktere (von knapp 30) gehen selbst mit dem ungenauen Digitalkreuz der Xbox 360 sauber von der Hand.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.