Ninja nicht mehr die #1 - Summit1g stößt Streamer vom Twitch-Thron

Summit1g hat mittlerweile mehr Subscriber auf Twitch als Ninja. Dabei waren es vor Kurzem noch gerade mal die Hälfte.

von David Molke,
16.01.2019 14:30 Uhr

Ninja dürfte sich nicht gerade über diese Nachricht freuen: Er kommt zwar noch auf mehr Follower als Summit1g, hat nun aber weniger Abonnenten. Ninja dürfte sich nicht gerade über diese Nachricht freuen: Er kommt zwar noch auf mehr Follower als Summit1g, hat nun aber weniger Abonnenten.

Ninja stellt mittlerweile so etwas wie das inoffizielle Gesicht von Fortnite und Twitch dar. Sein kometenhafter Aufstieg als Streamer bringt ihm nicht nur Umengen an Geld, sondern auch sehr viele Follower ein.

Wenn es um Abonnenten geht, muss sich Ninja aktuell aber seinem Konkurrenten Summit1g geschlagen geben. Der streamt seit einiger Zeit sehr erfolgreich Sea of Thieves und konnte Ninjas Subscriber-Zahl überholen.

Summit1g hat dank Sea of Thieves mehr Abonnenten als Ninja

Es gibt auf Twitch allerdings einen großen Unterschied zwischen Abonnenten aka Suscribern und Followern. Erstere bringen den Streamern Geld, Letztere nicht.

In Sachen Followern steht Ninja immer noch unangefochten an der Spitze: Laut der Tracking-Seite SocialBlade sind es aktuell rund 13 Millionen. Dort steht Summit1g mit knapp 3,5 Millionen an sechster Stelle.

Bei den Abonnenten sieht es allerdings gerade anders aus: Da hat ihn mittlerweile Summit1G überholt und vom Throm gestoßen: Der Streaming-Veteran kommt laut TwitchStats momentan auf über 45k Subs. Dem stehen 42k Subs von Ninja gegenüber.

Das wirkt durchaus beeindruckend, immerhin hat Summit vor gar nicht allzu langer Zeit (vor weniger als einem Monat) gerade mal die Hälfte davon gehabt.

Fortnite-Fans werden sauer:
Ninja meldet ständig Spieler, die ihn töten

Die Twitch-Zahlen sind mit Vorsicht zu genießen

Selbstverständlich schwanken diese Zahlen stark sowie sehr schnell und werden zum Teil auch durch Promotionen von Twitch oder Fortnite beeinflusst.

Ninja kam zum Beispiel kurzzeitig auf wahnwitzige 200.000 Abonnenten, die ihre Abos aber zum Großteil nicht erneuert haben. Der Streamer hat aufgrund einer zweitägigen Pause auch schon mal 40.000 Abonnenten auf einen Schlag verloren.

Dass Summit1g so schnell so viele Abonnenten hinzu gewinnen konnte, rechnen viele Fans dem Spiel Sea of Thieves an.

Einen faden Beigeschmack bekommt der Erfolg aber leider auch: Summit1g hat offenbar Todesdrohungen erhalten. Er bleibe die nächsten Tage vorerst im Haus.

In seinem Stream erklärte er, es handele sich wahrscheinlich um einen Scherz, aber er müsse die Sache ernst nehmen und habe die Polizei verständigt. Die arbeite mit Twitch zusammen und lasse sein Haus überwachen.

Welchen Streamer habt ihr abonniert? Wem folgt ihr?


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen