Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Nintendo DS - Die Toptitel 2008

Tom Clancy’s End War

Retro ist in und das macht noch nicht einmal vor einem Spiel halt, das auf den großen Konsolen mit einem modernen Spracheingabesystem glänzt. Die deutschen Entwickler von Funatics haben noch nicht einmal versucht, beim DS-EndWar das Mikro des DS einzusetzen. Die haben sich vielmehr ihrer Battle-Isle-Wurzeln besonnen und ein Rundenstrategiespiel gezaubert, das wohlig an vergangene Tage erinnert.

Im Gegensatz zu Advance Wars sind Bewegungs- und Kampfphase getrennt: Während ihr eure Marschbefehle gebt, ist der Gegner am Ballern und umgekehrt. Das Spiel präsentiert sich zwar sehr zweckmäßig, doch hinter der Oberfläche verbergen sich sehr viele taktische Feinheiten und eine hohe Spieltiefe. Wer End War mit einem Kumpel spielen will, kann auch bedenkenlos zugreifen. Die zwei Zugphasen eignen sich perfekt für Zweispieler-Partien.

Geheimtipp: Ninja Town

Die DS-Überraschung des Jahres ist eindeutig das knuddelige Strategiespiel Ninja Town. Basierend auf diversen Town Defense-Spielen verteidigt ihr eure kleine Stadt durch kluges Platzieren von Ninjas vor angreifenden Gegnerwellen. Die verschiedenen Typen der schwarzgekleideten Kämpfer haben unterschiedliche Stärken und Schwächen – nur taktisches Geschick nützt euch bei der Verteidigung der 35 Maps.

Grafisch kommt Ninja Town zwar schlicht, aber zweckmäßig und äußerst niedlich daher. Die Ninjas basieren auf Spielzeugen des amerikanischen Designers Shaun Smith. Der kindliche Look sollte erwachsene Spieler aber nicht abschrecken. Hinter der bunten Fassade versteckt sich ein motivierender und kniffliger Strategieknüller.

Zum vollständigen Test von Ninja Town

3 von 3


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.