Nintendo 3DS - "Ist cool" - EA-Chef zeigt sich angetan

John Riccitiello hat das neue Nintendo-Handheld Nintendo 3DS bereits gesehen und findet es toll.

von Daniel Feith,
09.06.2010 13:38 Uhr

Wie genau wird der Nintendo 3DS aussehen, den Nintendo auf der E3-Pressekonferenz am 15. Juni vorstellen will -- und was wird er können? John Riccitiello, CEO des Branchenriesen Electronic Arts konnte bereits einen Blick auf das Gerät werfen und war sehr angetan. Im Intervew mit Industrygamers.com verrät Riccitiello auf die Frage ob er bereits Gelegenheit hatte, den Nintendo 3DS auszuprobieren:

»Das ist einer von diesen Momenten, wo man sehr vorsichtig sein muss, weil Nintendo auf der E3 einiges zu sagen hat. Und ich möchte nicht versehentlich ein NDA (Non Disclosure Agreement - also ein Presseembargo) brechen. Aber nur so viel: Ich habe [den 3DS] gesehen. Es ist cool.«

Ob der Nintendo 3DS wirklich die spekulierten Grafikfähigkeiten (wir berichteten) hat und wie die 3D-Technik ohne Brille funktioniert erfahren wir am 15. Juni.

Mehr zum Thema Nintendo 3DS und allen anderen E3-Themen findet ihr in den kommenden Tagen auf GamePro.de


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen