Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Nintendo Touch Golf: Birdie Challenge im Test

von Redaktion GamePro,
06.09.2006 15:08 Uhr

Wer schon auf dem Weg zum Golfplatz ein paar Bälle einlochen will, braucht eigentlich nur einen DS und Touch Golf: Mit der Golfsimulation könnt ihr so eure Abschläge üben. Der untere Bildschirm wird als Hauptsteuereinheit verwendet – mit dem Stylus führt ihr die Schlagbewegung aus. Abhängig, wie ihr mit dem Stift eure Linien zieht, wird der Ball dann auch über den Platz geschossen. So schneidet ihr den Golfball an, feuert ihn mit voller Kraft los oder lasst ihn sensibel ins Loch kullern. Wie bei »großen« Genre-Vertretern informiert ihr euch ausgiebig über die 3D-Platzverhältnisse oder wählt euren favorisierten Schläger. Über WiFi treten bis zu vier Spieler mit nur einem Modul zum fröhlichen Putten an. Touch Golf ist eine rundum gelungene Geschichte: Die Spielbarkeit passt, Grafik und Sound sind auf hohem Niveau, und auch die Langzeitmotivation des Titels geht voll in Ordnung.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen