Nintendo Wii U - Virtual Console »noch diesen Frühling« (Update: anpassbare Steuerung)

Eine der ärgerlichsten Eigenschaften der Wii U, die langsamen Menüs, sollen bald der Vergangenheit angehören. Mit dem Frühlings-Update kommt auch die Virtual Console auf die Wii U. Letztere soll aktuellen Berichten zufolge eine frei anpassbare Steuerung ermöglichen.

von Daniel Feith,
24.01.2013 13:46 Uhr

Bald schneller: Die Wii-U-MenüsBald schneller: Die Wii-U-Menüs

Update 24. Januar: Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Joystiq hervorgeht, wird Virtual Console für die Wii U unter anderem eine Funktion zur freien Konfigurierung der Steuerung bieten. Dem Bericht zufolge genüge ein Antippen des Touchscreens auf dem Controller, um das entsprechende Menü aufzurufen.

Von dort aus könne man Rücksetzpunkte erstellen oder die Steuerung anpassen - und zwar für jeden Controller, der mit der Konsole verbunden ist. Das umfasst angeblich beispielsweise auch die Wiimote und den Classic Controller.

Originalmeldung: Im Rahmen eines Nintendo-Direct-Webcasts hat Nintendo-Präsident Saturo Iwata angekündigt, dass die Wii U in den nächsten Monaten zwei größere Software-Updates bekommen werde - eins im Frühling, eins im Sommer.

Schon im Frühlings-Update erhalte die Wii U die Virtual Console, also das Download-Portal für ältere Nintendo-Titel, das es schon auf der Vorgängerkonsole Wii gab. Mit diesem lassen sich Nintendo-Klassiker kostenpflichtig herunterladen und im Emulator spielen.

NES-Spiele sollen etwa 5-6 US-Dollar kosten, Super-NES-Titel 8-9 Dollar. Hat man die Titel schon für die Wii erworben, kosten die Wii-U-Versionen etwa 1-1,50 Dollar Aufpreis. Zum Start der Virtual Console sollen noch nicht alle Spiele verfügbar sein. Der Grund: Die Titel müssten erst angepasst werden, seien dann aber komplett auf dem Gamepad spielbar.

Außerdem sollen mit den zwei kommenden Updates die nervigen Ladezeiten der Wii U, einer der größten Kritikpunkte der Konsole, der Vergangenheit angehören. Einen genauen Termin für die Updates gibt es noch nicht.


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen