Noch schwerer!? - Sekiro hat einen Hard Mode, der euch brechen wird

Sekiro: Shadows Die Twice hat einen extra harten Schwierigkeitsgrad. Wir zeigen euch wie ihr den Hard Mode aktiviert (oder lieber nicht).

von Linda Sprenger,
23.03.2019 11:18 Uhr

In Sekiro gibt es einen optinalen Hard Mode. In Sekiro gibt es einen optinalen Hard Mode.

Sekiro: Shadows Die Twice ist schwer. Sehr schwer. Sogar eingefleischte Souls-Veteranen müssen sich im neuen FromSoftware-Spiel komplett neu orientieren und viel Zeit in das Erlernen des neuen Kampfsystems investieren.

Nichtsdestotrotz hat FromSoftware an die Spieler gedacht, denen auch Sekiro zu leicht ist. Irgendwo da draußen scheint es wohl eine Handvoll Hartgesottener zu geben, die nach einer richtigen Herausforderung suchen, und die finden sie womöglich im Hard Mode.

So aktiviert ihr den optionalen Schwierigkeitsgrad

Der Hard Mode ist ein optionaler Schwierigkeitsgrad, der die Gegner im Spiel laut IGN noch stärker macht. Doch eure Mühen sollen nicht unbelohnt sein: Im Hard Mode winkt nämlich wertvolleres Loot.

Um den Modus zu aktivieren, braucht ihr ein bestimmtes Item, das ihr im Tempel des Glockendämon (Bell Demon's Temple) findet.

Der Weg dorthin:

  • Habt ihr den angeketteten Oger besiegt, begebt euch in einen Hof. Rechts von einem Samurai General und seinen Männern findet ihr einen Schrein mit einer unheimlichen Notiz
  • Hinter dem Schrein erblickt ihr unter euch eine Höhle. Begebt euch mithilfe eures Enterhakens dorthin
  • In der Höhle trefft ihr auf einen äußerst starken Mini-Boss, den ihr aber nicht bekämpfen braucht. Ihr könnt einfach an ihm vorbeihuschen.
  • Ein kleiner Tunnel führt euch anschließend zu einer Geheimtür. Tretet hindurch und ihr erreicht den Tempel
  • Oben stoßt ihr auf eine Glocke. Läutet sie und ihr aktiviert schließlich den Hard Mode.

Die Gute Nachricht: Solltet ihr nach Aktivierung des Hard Modes feststellen, dass euch das Spiel doch zu schwer ist, könnt ihr ihn ganz einfach rückgängig machen, indem ihr das Item verspeist, das euch der Glockendämon hinterlassen hat.

Was das Action-Adventure im Vergleich zu Dark Souls, Demon's Souls und Bloodborne anders macht, wie es sich spielt und für wen es sich lohnt, lest ihr in unserem Test zu Sekiro.

Sekiro: Shadows Die Twice ist jetzt für PS4, Xbox One und PC erhältlich.

Sekiro: Shadow Die Twice - Fazit-Video: (Fast) das beste From-Software-Spiel 16:05 Sekiro: Shadow Die Twice - Fazit-Video: (Fast) das beste From-Software-Spiel


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen