PlayStation 3 mit Bewegungserkennung - Neue Infos und Termin

Aus einem Bericht an Entwickler geht hervor, dass sich Sony ehrgeizige Ziele gesetzt hat.

von Christian Merkel,
22.06.2009 11:06 Uhr

Die neue Bewegungserkennungs-Technologie der PlayStation 3, die erstmals im Rahmen der Spielemesse E3 vorgestellt wurde, soll bis Frühjahr 2010 marktfähig sein. Laut einem Dokument, das laut Medienberichten an offizielle Entwickler geschickt wurde, werde es zum Start schon »eine große Bandbreite von First-Party- und Third-Party-Inhalten geben«. Während der Präsentation auf der Sony-E3-Pressekonferenz ähnelte das Eingabegerät einer Wii-Mote, auf die eine leuchtende Kugel gesteckt wurde. Zusammen mit der Webcam PlayStation Eye soll eine hohe Präzision der Bewegungserkennung erreicht werden. Laut Sony wolle der Hersteller das Eingabegerät mit Force-Feedback-Technologie ausliefern. Bis zu vier dieser Geräte werden danach gleichzeitig erkannt.

Die bereits vorhandenen Möglichkeiten der Playstation-Eye-Webcam der Gesichts- und Kopferkennung sollen übrigens auch während der Bewegungserkennung funktionieren. Sony untersucht auch gerade die Möglichkeit, das Eingabegerät für die Bewegungserkennung und das alte Gamepad zu kombinieren. Als Beispiel wird genannt, das Bewegungserkennungs-Eingabegerät als Schwert und das Gamepad als Schild zu benutzen.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen