Playstation 3: Tecmo kritisiert Sonys Informationspolitik

von Heiko Häusler,
21.11.2004 11:45 Uhr

Auf einer Aktionärsversammlung hat sich Junji Nakamura, Präsident von Tecmo, kritisch über die Sonys Informationspolitik zur Playstation 3 geäußert. Demnach gibt Sony kaum Infos zur PS3 frei, während Microsoft eng mit Xbox-2-Entwicklern kooperiert. Nakamura führt dieses Manko darauf zurück, dass für Sony als Elektronikkonzern die PS3 nicht mehr als ein Zusatzgeschäft ist.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen