GameStars 2019

Pokémon: Alte Sammelkarte zeigt (fast) das Gesicht von Tragosso

Ihr habt euch immer gefragt, wie Tragosso wohl ohne die berühmte Schädelmaske aussieht? Eine alte Sammelkarte liefert eine Antwort.

von Hannes Rossow,
31.12.2019 11:51 Uhr

Tragosso ist und bleibt das wohl traurigste Pokémon. Tragosso ist und bleibt das wohl traurigste Pokémon.

Kaum ein Pokémon hat eine tragischere Geschichte zu erzählen als das bemitleidenswerte Tragosso. Das ewigtraurige Kerlchen hat in jungen Jahren seine Mutter verloren und wer die Ohren spitzt (und sich auf Friedhöfen herumtreibt), kann es in der Nacht wimmern hören. Und dann ist da auch noch die makabere Schädelmaske, die Tragosso ständig trägt.

Pokémon: Ein offizieller Blick unter Tragossos Maske

Und es ist eben diese Schädelmaske, von der viele glauben, sie stammt von der verstorbenen Mutter, dass wir nie das Gesicht von Tragosso zu sehen bekommen. Einzig die Augen sind durch die Maske zu erkennen. Auch die Weiterentwicklung Knogga hilft uns da nicht weiter, ist hier die Maske sogar noch deutlich enger.

Die Neugier auf das Aussehen von Tragosso hat so manche Künstler inspiriert und eine Künstlerin lieferte sogar eine derart überzeugende Zeichnung ab, dass viele Fans sie für echt hielten.

Leider ist das folgende Bild von Alounea nur Wunschdenken:

Gibt es kein echtes Bild? Doch! Weder im Anime noch in den Videospielen ist Tragosso ohne seine Maske zu sehen. Aber das sind ja zum Glück nicht die einzigen, offiziellen Quelle für den Pokémon-Kanon. Es gibt ja auch noch die Sammelkarten.

Der Twitter-Kanal Dr. Lava's Lost Pokémon, der uns schon öfter interessante Taschenmonster-Trivia geliefert hat, verweist jetzt auf eine alte, japan-exklusive Pokémon-Sammelkarte aus dem Jahre 1997.

Dort ist nämlich zumindest ein Teil von Tragossos Gesicht zu sehen:

Vielleicht wird Tragosso ja irgendwann tatäschlich die Schädelmaske abnehmen und seinen Verlust verarbeiten können. Bis dahin haben wir nun aber zumindest eine Ahnung davon, wie das Pokémon aussieht.

Mehr zu Pokémon:


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen