Pokémon - Relaxo ist in Wirklichkeit ein Game Freak-Entwickler

Das mächtige Pokémon Relaxo basiert auf einem Game Freak-Entwickler. Vergleichsbilder zeigen die verblüffende Ähnlichkeit.

von Nastassja Scherling,
01.06.2018 16:30 Uhr

Relaxo ist für zwei Dinge bekannt: Seinen Heißhunger und seine Dauer-Müdigkeit.Relaxo ist für zwei Dinge bekannt: Seinen Heißhunger und seine Dauer-Müdigkeit.

Relaxo ist nicht nur ein starkes Monster, sondern begeistert Pokémon-Fans seit Jahrzehnten mit seiner trägen, sympathischen Art. In einem Interview mit der japanischen Zeitschrift Yomiuri (via Kotaku) stellt sich jetzt heraus, dass einer der Entwickler von Game Freak als Vorbild für das beliebte Taschenmonster diente.

Entwickler Koji Nishino diente als Relaxo-Vorlage. Bildquelle: The Pokémon CompanyEntwickler Koji Nishino diente als Relaxo-Vorlage. Bildquelle: The Pokémon Company

Der Mann der Stunde heißt Koji Nishino und ist seit dem Release der ersten Generation als Designer für das Entwicklerstudio tätig. Er hat unter anderem an Pokémon Rot und Blau, Stadium und Gold und Silber mitgearbeitet. Seit Sonne und Mond mischt er auch beim Kampfsystem mit.

Im direkten Vergleich sehen sich die beiden schon ähnlich. Bildquelle: The Pokémon CompanyIm direkten Vergleich sehen sich die beiden schon ähnlich. Bildquelle: The Pokémon Company

Im Interview verrät Art Director Ken Sugimori mehr zu Relaxo-Vorbild Nishino. Trotz seines kräftigen Auftretens sei er nämlich "extrem aufgeregt bei allem, was niedlich ist".

Auf japanisch heißt Relaxo "Kabigon". Fantheorien zufolge war das auch früher der Spitzname von Nishino. "Kabi" bedeutet "Schimmel" und angeblich war der Entwickler nicht abgeschreckt, abgelaufene Lebensmittel zu essen - ganz so wie Relaxo. Laut Pokédex kann es "sogar verdorbene Nahrung fressen, ohne Bauchweh zu bekommen".

Pokémon: Let's Go, Pikachu & Evoli!
Nintendo Switch-RPGs offiziell bestätigt, kommen mit Koop-Modus

Auch interessant: Vor kurzem wurde außerdem in einem Interview mit Entwicklern der ersten Generation bekannt, dass Pikachus Design nicht auf einer Maus, sondern einem Eichhörnchen basiert.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen