Pokémon Schwert & Schild: Wer Mew haben will, muss extra zahlen

In Pokémon Schwert und Schild könnt ihr euch das legendäre Pokémon Mew sichern - ihr müsst dafür aber den Pokéball Plus kaufen.

von Linda Sprenger,
14.06.2019 08:00 Uhr

Schwert und Schild lässt euch Mew via Pokéball Plus übertragen. Schwert und Schild lässt euch Mew via Pokéball Plus übertragen.

Pokémon Schwert und Schild wird diesmal nicht den kompletten Pokédex unterstützen, auf Mew müsst ihr in den kommenden Editionen für Switch allerdings nicht verzichten. Zumindest dann nicht, wenn ihr bereit seid, euch einen Pokéball Plus zuzulegen.

Mew kann nur mit Pokéball Plus auf Schwert & Schild übertragen werden

Wie bekommt ihr Mew? Ganz einfach, um das legendäre Pokémon in Schwert und Schild zu erhalten, braucht ihr zwingend einen Pokéball Plus. Und den müsst ihr für rund 40 Euro separat erwerben.

Wenn ihr euren neu gekauften Pokéball Plus mit Schwert und Schild verbindet, bekommt ihr Mew im Spiel. Das erklärt Pokémon Deutschland auf seinem Twitter-Account.

Die Übertragung dürfte ähnlich funktionieren wie in Pokémon Let's Go. Hier könnt ihr ebenfalls Mew ergattern, wenn ihr euch den Ball zugelegt habt.

Kein Pokéball Plus, kein Mew. Kein Pokéball Plus, kein Mew.

In Let's Go gibt es aber einen weiteren Haken an der Sache: Wird Mew ins Spiel transferiert und die zugehörige Speicherdatei danach gelöscht, verabschiedet sich Mew ebenfalls - und zwar permanent. So kann Mew in diesem Fall nicht mehr aus demselben Pokéball Plus in ein neues Spiel gebracht werden.

Zudem könnt ihr Mew via Pokéball Plus nur einmal zu Let's Go übertragen. Habt ihr also beispielsweise einen Freund, der den Pokéball besitzt und sich Mew bereits geschnappt hat, könnt ihr euch das Pokémon nicht ins eigene Spiel holen.

Wir gehen davon aus, dass sich in Schwert und Schild an diesem Prozedere nichts geändert hat und ihr dieselben Kompromisse eingehen müsst.

Gut möglich aber, dass ihr Mew über Pokémon Home-Service sichern könnt, ohne nochmals einen Pokéball Plus kaufen zu müssen. Bei Pokémon Home handelt es sich um den cloud-basierten Pokémon Bank-Nachfolger, der das Transferieren von Taschenmonstern in den aktuellen Generationen erlaubt.

Lohnt sich der Kauf des Pokéball Plus? Diese Frage klären wir in unserem Special.

Pokémon Schwert und Schild erscheint am 15. November 2019 für Switch.

Pokémon Schwert und Schild - Neuer Trailer zeigt mehr Pokémon der 8. Gen 2:40 Pokémon Schwert und Schild - Neuer Trailer zeigt mehr Pokémon der 8. Gen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen