Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Prince of Persia: The Sands of Time im Test

Die GBA-Portierung orientiert sich bei der Story am PS2-Vorbild, verlagert das Spielprinzip jedoch in die zweite Dimension. Mit dem schick animierten Prinzen und dessen Begleiterin Farah durchforstet ihr einen gigantischen Palast mit 130 Räumen – vollgestopft mit Fallen und Monstern. Die Palastkarte verrät eure aktuelle Position und verschafft euch mit einem Grundriss des jeweiligen Raumes Übersicht. GBA-Neuerung: Ihr wechselt auf Knopfdruck permanent zwischen beiden Akteuren hin- und her. Während der Prinz mit dem Säbel zuhaut, greift Farah auf Pfeil und Bogen zurück. Zusätzlich nutzt ihr die »Sands of Time«: Spult die Zeit zurück oder friert eure Feinde ein. Der Schwierigkeitsgrad ist extraknackig: Ihr müsst pixelgenau steuern, Speicherpunkte sind obendrein rar gesät. Klarer Fall: ein Spiel nur für Profis!

von Redaktion GamePro,
14.02.2006 14:10 Uhr

Die GBA-Portierung orientiert sich bei der Story am PS2-Vorbild, verlagert das Spielprinzip jedoch in die zweite Dimension. Mit dem schick animierten Prinzen und dessen Begleiterin Farah durchforstet ihr einen gigantischen Palast mit 130 Räumen – vollgestopft mit Fallen und Monstern. Die Palastkarte verrät eure aktuelle Position und verschafft euch mit einem Grundriss des jeweiligen Raumes Übersicht. GBA-Neuerung: Ihr wechselt auf Knopfdruck permanent zwischen beiden Akteuren hin- und her. Während der Prinz mit dem Säbel zuhaut, greift Farah auf Pfeil und Bogen zurück. Zusätzlich nutzt ihr die »Sands of Time«: Spult die Zeit zurück oder friert eure Feinde ein. Der Schwierigkeitsgrad ist extraknackig: Ihr müsst pixelgenau steuern, Speicherpunkte sind obendrein rar gesät. Klarer Fall: ein Spiel nur für Profis!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen