Seite 2: Pro Evolution Soccer 6

Die Parade der Pleiten-Paraden

Die Torhüter erweisen sich in der Vorabversion von Pro Evo 6 derzeit noch als echte »Fliegenfänger«, da sie viele, eigentlich harmlose Schüsse nur abklatschen lassen, statt sie zu fangen. Solche Abpraller gehören natürlich zum Fußball dazu, Vielzahl sowie Art und Weise der vakanten Bälle sind aber bedenklich: Die Keeper wehren die Kugel in der Vorabversion viel zu oft in die Mitte ab, sodass uns das Gefühl beschleicht, dass man so eine hohe Anzahl von Toren »provozieren« möchte. Und da diese eben fast schon inszeniert wirken, fällt die Freude nach einem solchen Abstauber deutlich gedämpfter aus als nach einem überlegten und platzierten Schuss in die Maschen. Wir hoffen schwer, dass das Entwicklerteam in diesem Punkt noch nachbessert.

Erweiterte Fußball-Fauna

Bei der Grafik von Pro Evo 6 wird es nur kleine, aber feine Unterschiede zum Vorgänger geben: Auch in diesem Jahr kommen zum Beispiel wieder eine Vielzahl an neuen und hübscheren Animationen dazu. Die Kicker hechten noch dynamischer zum Kopfball, haben frische Dribbling-Finten auf Lager oder halten bei einer flachen Hereingabe in den Strafraum ganz lässig den Außenspann hin, um den Ball zu versenken. Auch Abseits des Platzes ist wieder mehr zu sehen: Fehlten in PES 5 während des laufenden Spiels noch die Zuschauer, ist der Bitmap-Mob in Teil sechs wieder die ganze Zeit auf den Rängen zu sehen. Ein weiterer Fortschritt bahnt sich in Sachen Lizenzen an: Die Nationalteams aus Holland, Spanien, Italien, England, Argentinien und Schweden laufen in Originaltrikots auf. Waren die »Elefanten« der Elfenbeinküste schon in Teil 5 dabei, kommen diesmal die »Socca Warriors« aus Trinidad, die »Black Stars« aus Ghana sowie die togolesischen »Sperber« und die »schwarzen Antilopen« aus Angola hinzu, damit ihr die WM mit dem kompletten Starterfeld nachspielen könnt. Außerdem dürft ihr wieder zu Freundschaftsspielen, in der altbekannten Meisterliga oder zu Online-Matches antreten.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.