PS Plus - Nur zwei Gratis-Spiele ab März 2019, nicht mehr PS4-Titel als jetzt

Obwohl es keine kostenlosen PS3- und PS Vita-Spiele mehr für PS Plus-Nutzer geben wird, bleibt es ab März 2019 bei zwei herunterladbaren PS4-Spielen.

von Hannes Rossow,
01.03.2018 10:46 Uhr

PS Plus-Nutzer bekommen ab März 2019 deutlich weniger Gratis-Titel geschenkt.PS Plus-Nutzer bekommen ab März 2019 deutlich weniger Gratis-Titel geschenkt.

Mit der Bekanntgabe der kostenlosen PS Plus-Spiele für den Monat März hat Sony endlich mit einem Paukenschlag auf die Unkenrufe vieler Fans reagieren können. Bloodborne und Ratchet & Clank gehören schließlich zu den Hochkarätern auf der PS4.

Still und heimlich hat Sony aber auch verraten, dass es ab dem 8. März 2019 keine Gratis-Spiele mehr für PS3- und PS Vita-Besitzer geben wird.

PS Plus im März 2018
Welche Spiele sich für euch lohnen

Das ist nicht nur für die PS Plus-Nutzer schade, die noch immer auf der PlayStation 3 spielen und ihren PlayStation-Handheld in Ehren halten. Die Änderung scheint den Wert des kostenpflichtigen PS Plus-Abos ganz allgemein etwas zu schmälern. Wie Sony gegenüber Polygon bekannt gab, wird es dann nämlich auch nicht mehr PS4-Spiele geben als jetzt.

PS+ im März 2018 - Diese Spiele gibt's gratis

Im nächsten Jahr wird das PS Plus-Lineup also wirklich nur noch aus zwei PS4-Spielen bestehen, die zahlende Abonnenten herunterladen dürfen. Nun stellt sich die Frage, ob es Sony gelingt, mit hochwertigen Gratis-Spielen den Verlust der anderen kostenlosen Titel auszugleichen.

Hattet ihr auf mehr PS Plus-Spiele gehofft?


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen