PS3: CELL-Chip soll leicht zu programmieren sein

von Heiko Häusler,
06.12.2004 09:06 Uhr

Laut IBM - zusammen mit Sony und Toshiba an der Entwicklung beteiligt - soll der CELL-Chip für Entwickler leicht zu programmieren sein. Das wäre für die Playstation 3 ein entscheidender Vorteil, gilt die PS2 doch als schwierige Plattform für Entwickler. H. Peter Hofstee von IBMs Systems & Technology Division meint dazu: "Die Lernkurve für diese Plattform sollte erheblich besser sein als bisher."


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen