PS4-Crossplay - Jetzt auch Rocket League mit echtem Crossplay

Nach Fortnite ist Rocket League das zweite Spiel mit echtem, Plattform-übergreifendem Crossplay.

von David Molke,
15.01.2019 10:20 Uhr

Rocket League nimmt jetzt am PlayStation-Crossplay-Beta-Programm teil und ermöglicht so das gemeinsame Spielen mit Nintendo Switch, Xbox One und dem PC.Rocket League nimmt jetzt am PlayStation-Crossplay-Beta-Programm teil und ermöglicht so das gemeinsame Spielen mit Nintendo Switch, Xbox One und dem PC.

Rocket League-Entwickler Psyonix zählt seit jeher zu den Befürwortern von vollumfänglichem Crossplay. Nach langem Hin und Her sowie dem durchschlagenden Erfolg von Fortnite ließ Sony sich endlich erweichen.

Jetzt bietet auch Rocket League – als zweites Spiel überhaupt – richtiges Crossplay auf der PS4: Mit allen anderen großen Spiele-Plattformen.

Echtes Crossplay zwischen Nintendo Switch, PS4, Xbox One & Steam

Nachdem sich Sony lange gesperrt hat, ermöglicht das Unternehmen endlich das plattformübergreifende Spielen über das sogenannte PlayStation-Crossplay-Beta-Programm.

Wie die Rocket League-Macher Psyonix jetzt verkünden, funktioniert das Spielen mit Fans auf anderen Plattformen ab sofort auch auf der PS4.

Die Option ist automatisch eingestellt, überprüfen könnt ihr das aber innerhalb der Optionen: Geht ins Optionsmenü und zum Gameplay-Tab. Dort sollte ein Haken im "Cross-Platform Play"-Kästchen sein.

Das Crossplay auf der PS4 funktioniert mit Steam-Nutzern am PC sowie allen, die auf Nintendo Switch oder einer Xbox One spielen. Es gibt keine Modi, die davon ausgenommen wären.

Trotz aller Hindernisse - Video-Special: Wie konnte Rocket League so erfolgreich werden? 4:33 Trotz aller Hindernisse - Video-Special: Wie konnte Rocket League so erfolgreich werden?

Crossplay
Durch Streaming wird das Feature unausweichlich, meint Take-Two-Chef

Crossplay-Party-System soll mit nächstem Update folgen

Wer mit seinen Freunden, die auf anderen Plattformen spielen, eine Party gründen will, muss sich noch ein wenig gedulden.

Eigentlich sollte das Cross-Plattform-Party-System schon letzten Sommer an den Start gehen, jetzt erscheint es mit dem nächsten großen Update.

Wann genau das ausgerollt wird, verrät Psyonix noch nicht. Mehr Infos sollen aber bald folgen.

Ihr könnt aber trotzdem auch jetzt schon gezielt mit euren Freunden auf anderen Plattformen spielen. Dazu müsst ihr lediglich ein privates Match starten.

PS5 & Xbox Scarlett
Crossplay könnte zentrales Feature sein, glaubt Avalanche

Freut ihr euch darüber, dass ihr jetzt auch auf der PS4 mit allen anderen Plattformen Rocket League spielen könnt?

Rocket League - Bilder aus der Xbox One-Version ansehen

Lizenzauto für Rocket League - McLaren 570S im Trailer vorgestellt 1:06 Lizenzauto für Rocket League - McLaren 570S im Trailer vorgestellt


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen