PS4 & PS5 - Kauft auch Sony bald neue Studios ein?

Die Konkurrenz hat es vorgemacht, nun könnte Sony nachziehen. Neue Stellenausschreibungen lassen Pläne vermuten, das First Party-Lineup von PlayStation weiter auszubauen.

von Hannes Rossow,
24.12.2018 10:15 Uhr

Die Exklusivtitel von Sony wissen meist zu überzeugen. Will der Konzern diese Stärke nun weiter ausbauen?Die Exklusivtitel von Sony wissen meist zu überzeugen. Will der Konzern diese Stärke nun weiter ausbauen?

Schon seit Jahren tut sich Microsoft schwer damit, ein stabiles First Party-Lineup zu bieten, das auf Schlagdistanz zu Sony Interactive Entertainment und der PlayStation-Marke stattfindet. Um den Nachschub an exklusiven Hochkarätern zu sichern, hat sich Microsoft nun dazu entschieden zahlreiche Studios aufzukaufen und unter die eigene Fittiche zu nehmen.

Mittlerweile gehören Studios wie Ninja Theory (Hellblade), Obsidian (Fallout: New Vegas) oder auch InXile Entertainment (Wasteland 2) zum hauseigenen Entwickler-Aufgebot der Xbox-Familie. Im nächsten Jahr sollen weitere Aufkäufe folgen. Nun kursieren Gerüchte, ob Sony ebenfalls Geld in die Hand nimmt und einen Einkaufszettel schreibt.

Sony: Expansion durch Studio-Übernahmen?

Plant Sony neue Studio-Übernahmen? So wurde auf LinkedIn eine Stellenanzeige geschaltet, die "anorganische Wachstumschancen" vorantreiben sollen. Damit sind alle unternehmerischen Expansionen gemeint, die nicht aus dem Konzern selbst erwachsen, sondern aus Aufkäufen oder Zusammenarbeiten entstehen.

So heißt es in der Anzeige: (via PlayFront)

"SIE sucht einen hochqualifizierten Bewerber für die Position des Director of Corporate Development. Das Unternehmensentwicklungsteam von SIE arbeitet eng mit dem Managementteam von SIE zusammen und ist für die Ermittlung anorganischer Wachstumschancen durch Übernahmen, Investitionen oder Joint Ventures verantwortlich. Das Team bezieht, bewertet und führt Transaktionen durch, die auf die strategischen Prioritäten von SIE abgestimmt sind und einen erheblichen langfristigen Wert für das Unternehmen schaffen."

Natürlich lassen sich aus einer derartigen Stellenausschreibung keine Pläne von Sony Interactive Entertainment herauslesen. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass die Konkurrenz gerade aufrüstet, scheint es nur sinnvoll, selbst aktiv zu werden und die eigenen Optionen hinsichtlich Akquirierungen auszuloten.

Nun stellt sich natürlich die Frage, welche Studios tendenziell interessant sein könnten. Vor allem Insomniac Games, die sich 2013 dazu entschieden auch für andere Plattformen als Sony-Konsolen zu entwickeln, würden sich nach dem gigantischen Erfolg von Marvel's Spider-Man für einen endgültigen Exklusiv-Deal anbieten.

Wen würdet ihr gern bei Sony unter Vertrag sehen?


Kommentare(142)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen