PS5 - Konsole wird "mit Sicherheit" abwärtskompatibel, meint Digital Foundry

Ob die PS5 abwärtskompatibel sein wird, steht für Digital Foundry außer Frage. Es sei eine sichere Sache.

von Maximilian Franke,
01.02.2019 15:30 Uhr

Wird die PS5 abwärtskompatibel sein? Wird die PS5 abwärtskompatibel sein?

Die PS5 wird definitiv abwärtskompatibel sein. Das behauptet zumindest John Linneman, der für den Technik-Kanal Digital Foundry arbeitet.

Vor wenigen Tagen wurde von Digital Foundry ein Video veröffentlicht, in dem die bereits existierenden und vermutlich kommenden Gerüchte um die nächste Konsolengeneration behandelt werden. Ihr findet es unter dem Artikel.

Im Zuge dessen erreichen die Technik-Experten viele Fragen zur PS5 und der nächsten Xbox in den Kommentaren und Social Media. Hier kam auch das Thema Abwärtskompatibilität ins Spiel.

Abwärstkompatibilität sei keine Frage

Im genannten Video wird unter anderem gesagt, dass die ersten Entwickler bereits Dev-Kits bekommen haben. Dabei handelt es sich um Vorab-Versionen der Konsolen, die jedoch nicht final sein müssen. Dementsprechend seien Angaben zu technischen Spezifikationen entweder komplett fake, oder können sich noch ändern.

In einem Punkt scheint sich Digital Foundry jedoch sicher: Die PS5 wird abwärtskompatibel sein. John Linneman sieht hier keinen Interpretationsspielraum. Dabei bezieht er sich auf die Verfügbarkeit von PS4-Spielen.

Ob die neue Konsole auch ältere Titel unterstützen wird, könne er nicht sagen, wie er weiterhin klar macht. Sollte er recht haben, ist zumindest eure PS4-Bibliothek übertragbar, sobald der Nachfolger erscheint.

Wie wahrscheinlich ist das?

Tatsächlich sind Gerüchte um Abwärtskompatibilität der PS5 bereits länger im Umlauf. Wirklich bestätigt wurde bisher jedoch nichts.

Auch von Entwickler-Seite aus haben sich bereits Stimmen gemeldet, die für beide Konsolen mit Abwärtskompatibilität rechnen. Zudem ist in der Vergangenheit ein Sony-Patent aufgetaucht, dass sich mit Emulatoren auseinandersetzt.

Auf der Xbox One von Microsoft sind zumindest einige ältere Spiele nutzbar und teilweise sogar für die leistungsstärkere Xbox One X optimiert. Da das Feature bei den Fans sehr beliebt ist, wäre es nicht verwunderlich, wenn Sony bei der nächsten Gelegenheit nachzieht.

Möglich wäre die Einbindung von Emulatoren, sodass, anders als derzeitig bei der Xbox One, grundsätzlich jedes Spiel der emulierten Plattformen funktionieren kann.

Würdet ihr euch abwärtskompatible Konsolen wünschen?

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir von GameStar und GamePro aber nun schon seit einigen Jahren unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(92)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen