PSP: 0,6 % fehlerhaft

von Heiko Häusler,
24.01.2005 11:35 Uhr

Laut Ken Kutaragi, Sonys Chief Operating Officer, mussten im letzten Jahr 0,6 % aller ausgelieferten PSPs repariert werden. Von 500.000 verkauften Geräten waren demnach etwa 3.000 fehlerhaft. Zu den Defekten gehörten unter anderem eingerastete und nicht mehr zu bedienende Tasten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen