PSP - Bald Videos on Demand?

Sony hat bereits Verhandlungen aufgenommen.

von Andre Linken,
18.12.2006 14:09 Uhr

Sony gibt die PSP als mobile Plattform für Videos noch immer nicht auf: Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt berichtet, befindet sich der Konsolenhersteller zur Zeit in Gesprächen mit Download-Anbietern wie Movielink, Amazon und CinemaNow, um bereits im ersten Quartal 2007 einen entsprechenden Service für Videos anzubieten. Die Archivierung der Filme erfolgt über die Memory Sticks.

Der erste Video-Gehversuch von Sony mit Hilfe der umstrittenen UMD-Scheiben ist laut vielen Experten mittlerweile als gescheitert anzusehen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.