PUBG - Entwickler bringen Deathmatch-Modus "War" unangekündigt ins Spiel

PlayerUnknown's Battlegrounds hat heimlich einen neuen Spielmodus eingefügt. Anders als im Battle Royale können wir im War Mode respawnen.

von Nastassja Scherling,
06.04.2018 12:45 Uhr

PUBG kommt mit neuem Modus.PUBG kommt mit neuem Modus.

Heimlich, still und leise haben die Entwickler von PUBG einen neuen Deathmatch-Modus in ihren Shooter eingebaut - ohne die Spieler vorher darüber zu informieren. Der "War Mode" bringt mit seinen gravierenden Unterschieden zum Battle Royale-Modus frischen Wind ins Spiel. (via PC Games N)

Anders als im beliebten BR, das uns unbewaffnet auf die Map entsendet, können wir zu Beginn des neuen Modus' Ausrüstung und Spielgebiet selber wählen. Werden wir von einem Gegner außer Gefecht gesetzt, respawnen wir außerdem nach Ablauf eines Timers und können so weiterkämpfen.

Ein Gameplay-Video des YouTubers norovnog gibt uns einen ersten Einblick in den War-Mode:

Der neue Modus ist im Menü über den Punkt "Custom Games" auswählbar. Damit können vorerst nur PUBG-Partner, also ausgewählte Streamer, Community-Mitglieder und Entwickle, Matches erstellen und hosten. (via Eurogamer) Sollte der Modus flüssig laufen und gut bei den Spielern ankommen, ist es sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis die Variante für die gesamte Öffentlichkeit freigegeben wird.

PUBG - Entwickler verklagen chinesische Klone
Die Macher sagen Nachahmern den Kampf an

Bisher können sich nur PC-Spieler in den "War Mode" stürzen, es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass die neue Spielvariante demnächst auch ihren Weg auf die Xbox One- und Mobile-Versionen finden wird.

PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam 10:25 PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen