Rebellion - Studio-Schließung - Tomb Raider-Schöpfer machen dicht

Rebellion Studio im englischen Derby schließt seine Pforten. Entlassungen auch in weiterer Spieleschmiede in Oxford.

von Denise Bergert,
19.03.2010 09:32 Uhr

Die anhaltende Wirtschaftskrise ist in den vergangenen Monaten nicht spurlos an der Spielebranche vorbei gegangen und hat zu etlichen Studio-Schließungen geführt. Die neueste Spieleschmiede, die von Sparmaßnahmen betroffen ist, heißt Rebellion. Wie heute bekannt wurde, schließt der Studio-Sitz im englischen Derby mit sofortiger Wirkung seine Pforten.

Auch ein beträchtlicher Teil der Mitarbeiter im Rebellion-Studio in Oxford muss in dieser Woche seine Sachen packen. Rebellion Derby zeichnete in den vergangenen Jahren als Core Design unter der Führung von Eidos für mehrere Tomb Raider-Episoden verantwortlich. Zuletzt werkelte die Software-Unternehmen an Segas Aliens vs. Predator.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.