Red Dead Redemption 2 - Großer Leak verrät Gameplay-Details: Ego-Perspektive, Angeln, Fahrzeuge & mehr

Es gibt einen massiven Leak zu Read Dead Redemption 2, der jede Menge Gameplay-Infos zum kommenden Western-Spiel für PS4 und Xbox One wissen will.

von Linda Sprenger,
06.02.2018 12:05 Uhr

Es gibt einen massiven Leak zu Red Dead Redemption 2.Es gibt einen massiven Leak zu Red Dead Redemption 2.

Es gibt einen massiven Leak zu Red Dead Redemption 2. Die Seite Trusted Reviews hat nach eigenen Angaben angebliche Entwickler-Dokumente zum kommenden Rockstar-Blockbuster erhalten, die jede Menge Gameplay-Infos und Neuerungen zum Hauptspiel und zur Multiplayer-Komponente Red Dead Redemption 2-Online wissen wollen.

Die angeblich geleakten Gameplay-Features des Hauptspiels haben wir unten in einer Liste für euch aufbereitet. Ist an den Infos etwas dran, dann scheinen viele Gameplay-Elemente aus dem ersten Red Dead Redemption im Prequel zurückzukehren. Elemente aus GTA 5 wie die Ego-Perspektive oder Zufallsmissionen scheinen für Red Dead Redemption 2 adaptiert worden zu sein.

RdR 2 - Angebliche neue Gameplay-Features

  • In der Open World sollen wir verschiedene aus dem ersten Teil bekannte Locations wie Armadillo und Ridgewood besuchen. Dort leben vielerlei NPC, darunter Gemischtwarenhändler, Büchsenmacher und Totengräber.
  • Pokern sei ebenfalls möglich
  • Auf einer Art Schmarzmarkt in den Slums soll es möglich sein, Ausrüstung zu einem reduzierten Preis zu kaufen
  • Es gebe Fahrzeuge in Red Dead Redemption 2, darunter Minenwagen und Pferdekutschen, die in unterschiedlichen Varianten erhältlich seien - von schnellen Wagen bis hin zu gepanzerten. Trusted Reviews sei sich nicht sicher, ob Fahrzeuge auch angepasst werden können
  • Eisenbahnen seien eine Art, die Open World zu bereisen. Es soll möglich sein, sie vollständig zu betreten und dort wechselnden Fahrgästen und Dialogen zu lauschen
  • Es gebe wieder Pferderennen-Herausforderungen
  • Pflanzen und Kräuter seien sammelbar
  • Angeln sei möglich, wobei wir uns angeblich mit verschiedenen Ködern wie Würmer ausstatten dürfen
  • Sowohl die Kampagne als auch Red Dead Redemption 2 Online seien zusätzlich zur Third Person-Perspektive wie GTA 5 auch in der Ego-Perspektive spielbar
  • Es ist die Rede von der "Rückkehr des Eagle Eyes" - wahrscheinlich ist der Dead Eye-Modus gemeint, mit dem sich jetzt angeblich auch Kopfgeldjägerziele oder Fische und andere Tiere in der Nähe markieren lassen
  • Wie in GTA 5 soll uns auch Red Dead Redemption 2 mit Random Events, also zufälligen Nebenmissionen überraschen, darunter Kopfgeldjäger-Quests, Schatzjagden und Abenteuer mit mysteriösen Fremden
  • Durch bestimmte Entscheidungen und Interaktionen mit Charakteren, lässt sich angeblich der Verlauf der Kampagne beeinflussen
  • Das Wanted-Level spiele erneut eine Rolle: Bewohner bedrohen werde weniger hart bestraft, als beispielsweise einen Saloon mit Waffengewalt zu stürmen
  • Wenn Feinde auf bestimmte Art und Weise verletzt sind, sei es möglich, einen Dialog auszulösen und sie dazu zu zwingen, Infos oder Geld herauszurücken.

Red Dead Redemption 2 - Screenshots 2018 ansehen

Weitere Leaks zum Online-Modus von Red Dead Redemption 2 findet ihr hier. Bei den oberen Informationen handelt es sich allerdings nur um Gerüchte. Offizielle neue Infos und eventuell auch einen neuen Gameplay-Trailer will Rockstar in den kommenden Wochen bekanntgeben, heißt es in einem Blogpost von letzter Woche.

Wir haben bei Rockstar nachgehakt, ob an den angeblichen neuen Features für Red Dead Redemption 2 etwas dran ist und updaten diese News, sofern wir eine Antwort erhalten.

Erst vor einigen Tagen hat Rockstar das Release-Datum des kommenden Western-Blockbusters enthüllt: Red Dead Redemption erscheint am 26. Oktober 2018 für PS4 und Xbox One. Eine PC-Version ist derzeit nicht geplant.

Red Dead Redemption 2 - Story-Trailer zeigt Charaktere, Spielszenen und bestätigt Prequel-Setting 1:29 Red Dead Redemption 2 - Story-Trailer zeigt Charaktere, Spielszenen und bestätigt Prequel-Setting


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen