Red Dead Redemption 2 - Xbox One (X) vs. PS4 (Pro): Wo sieht es am besten aus?

RDR2 gehört technisch zu den technisch stärksten Titeln überhaupt. Doch es gibt Unterschiede zwischen den PS4- und Xbox One-Versionen. Wir vergleichen Framerates und Auflösungen der einzelnen Fassungen.

von Tobias Veltin,
30.10.2018 15:45 Uhr

Shootout der Systeme: Sieht RDR2 auf PS4, PS4 Pro, Xbox One oder Xbox One X am besten aus?Shootout der Systeme: Sieht RDR2 auf PS4, PS4 Pro, Xbox One oder Xbox One X am besten aus?

Red Dead Redemption 2 ist der erste Rockstar-Titel, der originär für die aktuelle Konsolengeneration - also PS4 und Xbox One - entwickelt wurde.

Und das merkt man dem Titel deutlich an, denn die grafische Qualität ist enorm hoch, egal auf welchem System ihr spielt - sei es nun auf der normalen Xbox One (S), der PS4, der PS4 Pro oder der Xbox One X.

Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Systemen, die teils mehr, teils weniger deutlich sind. Wir haben Red Dead Redemption 2 mittlerweile auf jedem System gespielt und verraten euch nachfolgend die Unterschiede zwischen den Versionen samt Auflösung und Framerates.

Fast perfekt: Red Dead Redemption 2 im Test

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One S

Los geht es mit der "normalen" Xbox One bzw. der Xbox One S. Und die gerade im Vergleich zur Xbox One X schwächere Hardware fordert hier ihren Tribut, auch wenn RDR2 selbstverständlich auch hier fantastisch aussieht.

Die Auflösung des Spiels beträgt lediglich 872p, läuft also deutlich unter 1080p-Niveau. Das merkt man zum Beispiel sehr deutlich an Schatten oder Details in der Ferne, die sehr matschig wirken und klare Konturen vermissen lassen. Auch die Framerate erreicht selten die konstanten 30 Bilder in der Sekunde, sondern fällt meist auf knappe 28 fps, was nicht wirklich störend ist, aber dennoch auffällt.

Red Dead Redemption 2 auf der PlayStation 4

Etwas besser sieht es auf der Standard-PS4 aus. Hier läuft Red Dead Redemption 2 in voller 1080p-Auflösung und erreicht fast konstant die 30 Bilder pro Sekunde, nur wenn wirklich viel auf dem Bildschirm los ist - zum Beispiel in belebten Städten wie Saint Denis - fällt die Framerate etwas ab. Die Detailschärfe ist im Vergleich zur Standard-Xbox besser.

Red Dead Redemption 2 - PS4 gegen PS4 Pro im Grafikvergleich 4:25 Red Dead Redemption 2 - PS4 gegen PS4 Pro im Grafikvergleich

Red Dead Redemption 2 auf der PS4 Pro

Auf der PS4 Pro merkt man einen sehr deutlichen Unterschied im Vergleich zu den Standard-Modellen. Denn insbesondere die Framerate-Performance ist deutlich konstanter, zudem pusht die Pro-Version die Auflösung von Red Dead Redemption 2 auf 1920x2160 im Checkerboard-Verfahren, was zwar keine native 4K-Auflösung ist, in Bewegung aber trotzdem sehr gut aussieht.

In der Ferne könnt ihr viele Details eher erkennen als auf den Standard-Konsolen, allerdings arbeiten auch hier in vielen Momenten Weichzeichner und dynamisches Scaling, was man zum Beispiel bei Schatten oder feinen Details wie Ästen merkt.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X

Die eindeutig beste Figur macht Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X. Hier läuft der Titel tatsächlich in nativer 4K-Auflösung, insbesondere auf einem großen 4K-Fernseher sind die Unterschiede zur PS4 Pro deutlich erkennbar.

Die Detailzeichnung in der Ferne (z.B. an Bergen oder Waldstrukturen) ist mit Abstand am stärksten, gleiches gilt auch für die Schatten. Alles wirkt noch einen Tick knackiger als auf der PS4 Pro.

Red Dead Redemption 2 - PS4 Pro gegen Xbox One X im 4K-Vergleich 3:04 Red Dead Redemption 2 - PS4 Pro gegen Xbox One X im 4K-Vergleich

Die Unterschiede der Versionen von RDR2 im Überblick

Auflösung

Framerate

PS4 (Standard)

1080p

meist 30 fps, hin und wieder drunter

PS4 Pro

1920x2160

30 fps, sehr selten drunter

Xbox One S

872p

ca. 28 fps

Xbox One X

3840x2160 (4K)

30 fps, nur in einer Zwischensequenz drunter

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Nur um das hier direkt klar zu stellen: Red Dead Redemption 2 sieht auf jedem System fantastisch aus und gehört zu den technisch beeindruckendsten Titeln, die ihr derzeit auf Konsolen für Geld kaufen könnt.

Wer allerdings die Wahl hat und zuhause schon mit 4K-Equipment ausgestattet ist, sollte definitiv entweder zur PS4 Pro-Version oder - noch besser - zur Xbox One X-Version greifen. Beide Versionen machen gerade in Sachen Auflösung deutlich mehr her, Details kommen deutlich besser heraus und auch die Framerate macht keine Probleme.

Auch auf den Standard-Konsolen ist Red Dead Redemption 2 natürlich problemlos spielbar, die geringeren Auflösungen und die etwas schwächere Framerate sorgen aber dafür, dass sich die Versionen im Ranking hinten anstellen müssen, das da lautet:

1.) Xbox One X
2.) PS4 Pro
3.) PS4
4.) Xbox One

Red Dead Redemption 2 - Video: Durchgespielt-Fazit (Spoilerfrei!) 10:02 Red Dead Redemption 2 - Video: Durchgespielt-Fazit (Spoilerfrei!)


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen