Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Red Steel

Wir waren bei Ubisoft in Paris am Wii-Drücker und haben es mit der Yakuza aufgenommen.

10.05.2006 18:00 Uhr

Wir waren Anfang April bei Ubisoft in Paris und spielten Red Steel!Wir waren Anfang April bei Ubisoft in Paris und spielten Red Steel!

Noch vor allen anderen deutschen Magazinen hatten wir schon am 5. April bei Ubisoft die Hand am Wii-Controller. Lest hier und jetzt, ob der Controller in Verbindung mit Red Steel stark genug ist, dass man sich dafür einen Finger abschneiden würde.

Gleich das Wesentliche zum Wii-Controller, so wie wir ihn erfühlt und erlebt haben: Der Fernbedienungsteil ist verblüffend klein, wenn ihr ihn in der Hand liegen habt. Durch die Kabelverbindung zum Nunchaku-Analog-Anhang entsteht ein natürliches Haltegefühl. In Red Steel steuert ihr mit diesem Analog-Teil die Bewegungen eures Charakters, die zwei vorne liegenden Buttons werden zum Springen und Ducken genutzt. Mit dem Fernbedienungsteil funkt ihr euer Fadenkreuz über den Bildschirm, holt die Umgebung beim angelegten Zielen näher heran und zappt die Fieslinge aus der Landschaft. Das Zielvisier und eure Digi-Hand sind immer auf dem Screen sichtbar, da ihr sonst bei der hohen Umsetzungsgeschwindigkeit des Controllers die Orientierung verlieren würdet. Die Kamera ist nicht direkt mit dem Fadenkreuz verschaltet, sondern etwas seitwärts positioniert. Der Grund dafür liegt darin, dass eure Hände immer leicht zittern und die Kamera dann ständig mitschwanken würde.

1 von 8

nächste Seite



Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen