Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Shadow the Hedgehog

Sonics Rollschuh laufendes Gegenstück geht auf einen actionreichen Selbstfindungstrip.

von Andre Linken,
13.10.2005 15:40 Uhr

Der moderne Igel ist kein friedlicher Hüpfer mehr: Er nimmt sich ein Beispiel an bleihaltigen »Killerspielen« und greift zu den vollautomatischen Waffen. Screen: PS2 Der moderne Igel ist kein friedlicher Hüpfer mehr: Er nimmt sich ein Beispiel an bleihaltigen »Killerspielen« und greift zu den vollautomatischen Waffen. Screen: PS2

Einst wurde Shadow als »ultimative Lebensform« herangezüchtet. Nun steckt er in einer Identitätskrise: Soll er dem Guten oder doch lieber dem Bösen dienen? In der Ankunft außerirdischer Lebensformen sieht er seine Chance, herauszufinden, welches Schicksal ihm bestimmt ist. Wie sein blauer Kollege Sonic rast auch Shadow im Igel-Turbo durch weitläufige Levels, die mit allerlei Geschwindigkeits-Boostern, Sprungfedern und Feinden angefüllt sind. Um im Falle eines Zusammenstoßes mit Gegnern oder Hindernissen nicht sofort sein Leben auszuhauchen, sammelt Shadow goldene Ringe ein, die sozusagen seine Lebensversicherung sind. Um sich der Widersacher zu entledigen, hüpft er ihnen auf die Birne oder ballert sie mit Schusswaffen nieder. Unterwegs trifft der stachelige Geselle auf Freunde und Feinde, die ihm Hinweise geben, wie er den Level am besten abschließen sollte. Je nachdem, von wem ihr Tipps annehmt, folgt ihr der guten oder der bösen Seite. Das hat auch Auswirkungen auf die elf unterschiedlichen Endsequenzen, die ihr freischaltet.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.