Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Silent Hill Shattered Memories im Test - Review der PlayStation2- und PSP-Version

Wir sind zurück in der unheimlichsten Kleinstadt der Videospielgeschichte. Lest hier unseren Test der PlayStation 2- und PSP-Version von Silent Hill Shattered Memories!

von Jenny Roßberg,
26.02.2010 15:00 Uhr

SH: Shattered Memories: Harry Mason stehen die Sorgen um seine verschwundene Tochter Cheryl ins Gesicht geschrieben. [PS2]SH: Shattered Memories: Harry Mason stehen die Sorgen um seine verschwundene Tochter Cheryl ins Gesicht geschrieben. [PS2]

Nachdem wir Silent Hill: Shattered Memories bereits für die Wii getestet haben, schauen wir uns heute die Version für PlayStation 2 und PSP an. Inhaltliche sind alle Versionen gleich, so dass ihr auch hier in der Rolle von Schriftsteller Harry Mason nach eurer verschwunden Tochter Cheryl sucht. Doch irgendwas stimmt nicht in der Kleinstadt Silent Hill. Ihr findet euch regelmäßig beim Psychiater und von Zeit zu Zeit in einer Albtraumwelt wieder, in der ihr vor ekligen Monstern flüchtet. Waffen gibt es nicht, bei Angriffen könnt ihr die Monster lediglich wegstoßen. Während ihr auf der Wii dafür kräftig Wiimote und Nunchuk schüttelt, reicht auf der PSP und PS2 ein einzelner Knopfdruck aus. Somit entledigt ihr euch der Kreaturen sehr schnell, was leider etwas die Stimmung des Spiels drückt. Die gleiche Panik, wie in der Wii-Version, kommt so jedenfalls nicht auf.

» Test und Test-Video zu Silent Hill: Shattered Memories für Wii

SH: Shattered Memories: Auch auf PS2 und PSP leistet euch das Handy gute Dienste.SH: Shattered Memories: Auch auf PS2 und PSP leistet euch das Handy gute Dienste.

Dennoch ist Silent Hill: Shattered Memories auch für die PlayStation 2 und PSP zu empfehlen und begeistert vor allem durch seine Beeinflussbarkeit. Je nachdem welche Aussagen ihr gegenüber dem Psycho-Onkel macht, verändert sich etwa das Erscheinungsbild einzelner Charaktere. Auch Soundtrack und Grafik sind gelungen, lediglich in der PSP-Version kommt es hin und wieder zu leichten Rucklern.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen