Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

SingStar Deutsch Rock-Pop im Test

Maue Liedauswahl: Beginnt der Stern langsam zu sinken?

von Bernd Fischer,
20.09.2006 14:12 Uhr

Es gibt Musik-CDs, die sind schlicht und ergreifend der Hammer: Jedes Lied ist ein Gassenhauer, Ausrutscher sind selten. Dann gibt es CDs, die bis auf ein paar hitverdächtige Singles keine nennenswerten Höhepunkte aufweisen. Die hört man für kurze Zeit sehr intensiv, doch nach wenigen Wochen landen die Scheiben im Regal. Echte Klassiker wird man aber auch noch Jahre später einlegen und seinen Spaß haben. So verhält es sich ebenfalls mit SingStar: Die ersten Party-Auskopplungen waren einfach nicht zu toppen, jetzt finden sich nur noch vereinzelt echte Hits auf den Zusammenstellungen. Das ist gerade bei einem »Mitsing«-Spiel problematisch – nicht nur, dass die Lieder gut sein müssen, sie müssen auch sing-kompatibel sein. Sprich: Jeder muss schnell Zugang finden, ob er es kennt oder nicht. Bei SingStar Deutsch Rock-Pop trifft das leider nur auf die wenigsten Stücke zu: Bei den Toten Hosen können die meisten noch ins Mikrofon jaulen, Xavier Naidoo oder 2Raumwohnung eignen sich aber überhaupt nicht zum Vokalaustausch. Am genialen Spielprinzip ändert das natürlich nichts.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen