Solid Snake in Gefahr: Boll will zuschlagen!

von Kai Schmidt,
07.01.2006 00:04 Uhr

In einem Interview anlässlich der US-Premiere seines neuesten Films, BloodRayne, erwähnte der deutsche Regisseur Dr. Uwe Boll (House of the Dead, Alone in the Dark), dass er mit Konami in Kontakt stünde. Angeblich sei der Spiele-Hersteller mit der Frage, ob er nicht Lust hätte, einen Film zu Metal Gear Solid zu drehen, an ihn herangetreten. Als nächstes Projekt steht bei Dr. Boll nach dem Fantasy-Epos In the Name of the King: A Dungeon Siege Tale aber erst einmal die Verfilmung des kontroversen Shooters Postal auf dem Plan.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen