Sony-Headset für PlayStation 3 - Infos - In den USA im Oktober für 50 US-Dollar

Im Zusammenspiel mit dem neuen Socom-Spiel soll das Headset viel Spaß bringen.

von Christian Merkel,
04.09.2008 11:12 Uhr

Im offiziellen PlayStation-Blog hat Sony neue Infos zum PlayStation-3-Bluetooth-Headset veröffentlicht. Ähnlich wie bei Eye of Jugdement und der Webcam PlayStation Eye verkauft der Hersteller das neue Peripheriegerät über ein Spiel: Es wird dem Multiplayer-Actiontitel SOCOM: U.S. Navy SEALs Confrontation beiliegen, das in den USA Mitte Oktober erscheint. Wenig später kommt dann das Gerät einzeln in den Handel.

In den USA wird das Bluetooth-Headset knapp 50 US-Dollar kosten (ca. 35 Euro) -- genauso viel wie der Dualshock-3-Controller, der in Deutschland für bis zu 60 Euro über die Ladentheke geht. Im Bundle mit SOCOM verlangt Sony nur 10 US-Dollar mehr -- also insgesamt 60 US-Dollar. Es ist klar, was Sony am liebsten verkaufen will.

In SOCOM: U.S. Navy SEALs Confrontation kommt das Headset bei der Spracherkennung zum Einsatz, um den von der KI kontrollierten Teamkameraden Befehle zu geben. Gegenüber SOCOM: U.S. Navy SEALs auf der PS2 soll sich das Vokabular deutlich vergrößert haben.

Das Bluetooth-Headset verhält sich standardkonform, so dass es auch am Handy betreiben werden kann. An der PlayStation 3 hat es allerdings ein paar Zusatzfunktionen. So unterstützt es einen High-Quality-Modus, bei dem die Sprachqualität gegenüber herkömmlichen Headsets deutlich besser sein soll. Spiele können direkt auf der PlayStation 3 den Status des Headsets abrufen und darstellen: Dazu gehört der Verbindungsstatus, der Batterieladezustand und Lautstärkeinfos. Am Ladedock funktioniert das Headset wie ein Desktop-Mikrofon, ist also weiter einsatzbereit. Wenn es per USB angeschlossen ist, werden alle Einstellungen für die drahtlose Verbindung automatisch angepasst. Damit das alles funktioniert, hat Sony gleichzeitig ein neues Firmware-Update für die Playstation 3 angekündigt

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.