Sony & Nintendo - Wegen Patentrechtsverletzung verklagt

Funktionsweise der Wireless-Controller geklaut?

von Denise Bergert,
14.01.2008 08:09 Uhr

Nachdem sich Sony bereits in den vergangenen Jahren einer Patent-Klage bezüglich seines Rumble-Pads unterziehen musste, droht nun erneut Ärger. Die US-amerikanische Copper Innovations Group hat eine Patentrechtsverletzung beim United States District Court for the Western District of Pennsylvania angezeigt.

Demnach haben Sony und Nintendo deren Patent für einen "Hand Held Computer Input Apparatus and Method" aus dem Jahre 1996 verletzt, indem sie für ihre Controller eine geschützte Technologie verwendet haben. Betroffen sind Wii Remote, Wii Nunchuk, Sixaxis-Controller und Blu-ray Remote Control. Das Unternehmen verklagt Nintendo und Sony auf Schadenersatz und Verletzung des Patentrechts.

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.