Sony - Sony hat Angst vor dem Eee PC

von Georg Wieselsberger,
28.02.2008 09:18 Uhr

Auch für Konsolenbesitzer interessant: In Las Vegas fand die jährliche Open House-Veranstaltung von Sony statt, auf der der Vizepräsident von Sonys IT-Produktabteilung, Mike Abary, die Meinung vertrat, dass der günstige Eee PC von Asus eventuell die gesamte Notebook-Industrie verändert könnte. "Wenn das Erfolg hat, haben wir alle Probleme, denn dies ist ein Rennen nach unten", so Abary.

Falls normale PC-Käufer mit einem leichten, sparsam ausgestatteten und günstigen Laptop wie dem Eee PC zufrieden seien, würde dies wahrscheinlich dazu führen, dass alle großen Hersteller die Preise für ihre Produkte senken müssten. Dabei seien die Gewinnspannen für Hersteller und Einzelhändler bereits sehr gering.

Solange der Eee PC nur Anklang bei Linux-Entwicklern, Experten und Technikbegeisterten findet, sei alles in Ordnung. Aber sollte der Eee PC auch Mainstream-Käufer finden, hat Abary nur noch ein Wort dafür übrig: "Whoa".

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.