Spore - Editor - Bereits eine Viertelmillion Kreatuern

Die Fans sind kreativ

von Andre Linken,
19.06.2008 13:49 Uhr

Das hat eigentlich nur indirekt was mit der Konsolenversion zu tun, ist dennoch interessant. Gerade einmal 48 Stunden sind seit dem Release des so genannten Kreaturen-Editors zu Spore vergangen, da sind weltweit bereits mehr als 250.000 Spezies erstellt worden. Nach Angaben der Community werden damit durchschnittlich jede Sekunde zwei Kreaturen zum virtuellen Leben erweckt - in Spitzenzeiten sogar 1000 pro Minute.

Doch die Ideen der Internet-User treiben manchmal seltene Blüten. So sind zahlreiche Figuren erstellt worden, die Geschlechtsteilen ähnlich sehen oder den Liebsakt vollziehen. Die Videos dazu sind auf der Videoplattform YouTube zu bewundern.

Nach Angaben von GamesRadar findet Electronic Arts diese Kreaturen aber alles andere als lustig. So soll EA die betroffenen User bereist per E-Mail angeschrieben und mit der Sperrung der Accounts gedroht haben...


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen