Square Enix - "Games as a Service" ist mehr als nur Mikrotransaktionen, meint CEO

Auch Square Enix möchte in Richtung "Games as a Service" gehen und meint, Kritiker würde sich zu sehr auf die Probleme fokussieren.

von Maximilian Franke,
05.02.2018 13:00 Uhr

Square Enix weist auf die Vorteile von "Games as a Service" hin.Square Enix weist auf die Vorteile von "Games as a Service" hin.

Yosuke Matsuda, der CEO von Square Enix, sieht in "Games as a Service" mehr als nur eine Einnahmequelle. Die Kritiker konzentrieren sich seiner Meinung nach zu sehr auf die Nachteile und vergessen dabei die Vorzüge, die das System mit sich bringe (via Wccftech)

Bereits im vergangenen Jahr hatte Matsuda angekündigt, dass sich auch Square Enix darum bemühen wird, Spieler langfristig bei Stange zu halten. In der März-Ausgabe des EDGE-Magazins kommentiert er diese Aussage noch einmal.

"Ich glaube, wenn Leute den Ausdruck "Games as a Service" hören, fokussieren sie sich nur auf das Problem mit Mikrotransaktionen - Sie reduzieren die Bedeutung nur darauf. Wir sehen es allerdings in einem viel breiteren Kontext. Schaut man sich die Idee an, nach dem Release Dinge in ein Spiel hinzuzufügen um es neu und aufregend zu halten, damit Leute länger spielen können und all die anderen Wege wie man das erreichen kann, ist es weit mehr. Die Leute sind zu sehr auf die Probleme fokussiert."

Matsudas Statement hatte im letzten Jahr unter den Fans für Aufsehen gesorgt. Immerhin steht Square Enix hauptsächlich für Singleplayer-Spiele, in denen das GaaS-Model häufig aufgesetzt wirkt.

Ubisoft hat beispielsweise mit Assassin's Creed: Origins ebenfalls diesen Weg eingeschlagen und das auch recht erfolgreich. Protagonist Bayek hat aufgrund verschiedener DLCs, täglichen Aufgaben und Events auch nach Release genug zu tun. Dafür gibt es allerdings auch einen Echtgeld-Shop.

Mit dem Multiplayer-Teil für Final Fantasy 15 ging Square Enix ebenfalls einen Schritt in Richtung GaaS. Dieser wurde erst nach dem Release des JPRGs hinzugefügt.

Final Fantasy 15 - Test-Video zum Open-World-JRPG 7:40 Final Fantasy 15 - Test-Video zum Open-World-JRPG


Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen