Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Star Fox Command

Taugt der Stylus als Steuerknüppel im Luftkampf?

von Redaktion GamePro,
26.09.2006 14:07 Uhr

In Japan können sich Fans des Sternen-Fuchses bereits wilde 3D-Dogfights liefern – wir haben den Titel für euch unter die Lupe genommen. Im Vergleich zu Vorgängern wie Starwing, Lylat Wars und Star Fox Assault müsst ihr euch auf einige Veränderungen gefasst machen. So steuert ihr euer Schiff nur mit dem Stylus. Wie bei Metroid Prime Hunters bewegt ihr so per Touchscreen euer Fadenkreuz auf dem oberen Bildschirm und lenkt damit gleichzeitig euer Schiff. Tippt ihr zweimal über euren Raumgleiter, beschleunigt dieser; tippt ihr darunter, setzt es die Luftbremse. Für einen Looping und die Fassrolle finden sich auf dem Touchscreen ausgewiesene »Knöpfe«. Dadurch spielen sich die Feuergefechte fast wie ein Ego-Shooter. Ihr kämpft euch nicht mehr durch große Abschnitte. Die Missionen beginnen vielmehr auf einer 2D-Taktik-Karte. Hier zeichnet ihr die Route eurer Schiffe ein. Piloten wie Toad, Peppy und Fox fliegen dann rundenbasiert zu den von euch markierten Zielen. Trifft ein Pilot auf feindliche Jäger, aktiviert sich die Kampfkarte, in der ihr dann unter Zeitdruck feindliche Schiffe in einem begrenzten Areal und in 3D-Grafik abknallt. Das macht schon was her, doch an den Charme der ersten Star Fox-Titel wird das Spiel wohl nicht anknüpfen können. Das Taktik-Feature sollte übrigens schon im nie erschienenen Star Fox 2 Verwendung finden. Fuchs-Fans sollten sich den Titel trotzdem vormerken, da bis zu acht Spieler im Netzwerk und bis zu vier Kampfpiloten online gegeneinander antreten können.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen