Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Star Fox Command

Reineke Fuchs auf Abfangkurs – wir haben uns durch das Universum des US-Titels geballert.

von Benjamin Blum,
16.10.2006 15:40 Uhr

Egal wie oft Fox McCloud und seine Raumpiloten-Crew das All von Abschaum säubern – ein Bösewicht findet sich immer, der das Lylat System mit seiner Weltraum-Armee unterjochen will. Nachdem Dr. Andross bezwungen ist, schickt sich diesmal der Anglar Emperor an, die Galaxie zu erobern. Doch mit Fox, Krystal, Falco und Co. könnt ihr bald schon zum Gegenangriff blasen. Und zwar auf dem DS in 3D-Raumschlachten mit Stylus-Steuerung und rundengebundenen Taktik-Einlagen.

Für Strategiefüchse

Bevor ihr euch allerdings in den Jäger schwingen dürft, müsst ihr eure Piloten erst einmal mit dem Stylus auf einer 2D-Tatkikkarte positionieren und durch das Einzeichnen des Kurses dirigieren. Eure Aufgabe ist es einerseits, die Karte von gegnerischen Einheiten zu befreien, und andererseits, euer Mutterschiff, die Great Fox, zu verteidigen. Dabei solltet ihr die euch verbleibenden Züge nicht außer Acht lassen. Habt ihr keinen Sprit mehr, aber sind noch Feinde unterwegs, müsst ihr erneut durchstarten. Kreuzt jedoch eine von euch eingezeichnete Linie einen Stützpunkt, ein Geschwader oder eine im Anflug befindliche Rakete, müsst ihr diese in einer 3D-Raumschlacht bezwingen. Die Flugmanöver mit dem Stylus gehen nach etwas Einarbeitungszeit erfrischend locker von der Hand. Je nachdem, mit welchem Piloten ihr den Feind aufspürt, unterscheiden sich auch die Flugeigenschaften – denn jeder Himmelsstürmer bringt seinen eigenen Raumgleiter mit. Wir hatten mit Wolfs Jäger am meisten Abschüsse zu verzeichnen. Dank Doppellaser und extremer Endgeschwindigkeiten ein echter Himmelsstürmer. So putzt ihr vom kleinen Kampfgleiter bis hin zum riesigen Mutterschiff und gigantischen Weltraumdrachen allerhand Bösewichte vom Himmel. Allerdings unter Zeitdruck, was für Einsteiger teils ein wenig hart ist. Das Zeitlimit lässt sich etwas strecken, indem ihr Feinde abschießt und durch Bonusringe düst. Denn so könnt ihr Extra-Sekunden, Bomben und Schild-Energie einheimsen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen