Strato: Neuer DSL-Anbieter

von Gunnar Lott,
02.04.2004 10:00 Uhr

Auf der Basis von T-DSL steigt die Strato AG ab heute ins DSL-Geschäft ein. "Strato DSL FairFlat" soll dabei für Wechsler und Neueinsteiger gleichermaßen interessant sein, so das Unternehmen. Das DSL-Angebot wartet während der Einführungszeit - in den ersten 3 Monaten - ohne Zeit- und Volumenbegrenzung auf und kostet 6,95 Euro monatlich.

Zusätzlich hat Strato dem DSL-Angebot diverse "Inklusivleistungen" spendiert, beispielsweise den Web-Baukasten "LivePages" mit drei ".de"-Wunschdomains und 100 Mail-Postfächern. Anti-Spam-Software, Anti-Virensoftware und ein LivePages Fotoalbum gehören auch zumn Lieferumfang. Die Anmeldefirst für die "FairFlat" läuft bis zum 30.04.2004.

Im vierten Monat müssen Anwender sich dann für einen neuen DSL-Tarif entscheiden. Zur Wahl stehen:

Volumen-Paket S für 6,95 Euro pro Monat: ohne Zeitbeschränkung, 4 GB Inklusivtraffic

Volumen-Paket M für 12,95 Euro pro Monat: ohne Zeitbeschränkung, 8 GB Inklusivtraffic

Flatrate für 22,95 Euro pro Monat

Bei den mit einer Volumenbegrenzung ausgestatteten Tarifen fallen bei zusätzlichem Datenverkehr 1 Cent pro Megabyte an.

Die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate. Das DSL-Angebot kann mit einem T-DSL Anschluss der T-Com zu den gewohnten Konditionen genutzt werden. Wer sich für das Strato-Angebot erwärmen kann und gleichzeitig einen T-DSL Neuanschluss - Bereitstellungspreis von knapp 100 Euro - beantragt, bekommt DSL-Hardware zu "Sonderpreisen". Strato versteht darunter:

Externes Modem/interne PCI Karte für 0 Euro

WLAN Router (802.11g/54 Mbit/s) für 9,90 Euro

USB WLAN Stick für 49 Euro

Zu den Hardwarepreisen gesellen sich Versandkosten in Höhe von 6,90 Euro. Die Versandkosten für Software betragen sechs Euro.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen