Mario-Erfinder - Miyamoto würde gerne Ego-Shooter entwickeln

Shigeru Miyamoto, Entwickler bei Nintendo und Erfinder von Zelda und Super Mario sagte in einem Interview, dass er gerne einen Ego-Shooter entwickeln würde.

von Maximilian Walter,
15.06.2012 14:56 Uhr

Shigeru Miyamoto: Der Zelda-Erfinder würde gerne einen Shooter machen.Shigeru Miyamoto: Der Zelda-Erfinder würde gerne einen Shooter machen.

Mitentwickelt hat Shigeru Miyamoto so erfolgreiche Spiele wie The Legend of Zelda: Ocarina of Time oder New Super Mario Bros. Wii . Doch der Nintendo-Designer würde sich auch gerne anderen Genres außer Jump&Runs und Action-Adventures widmen. Gegenüber der englischsprachigen Website kotaku.com philosophierte er über die Idee, einen Shooter zu entwickeln.

»In der Tat würde ich wirklich gerne Mal einen First-Person-Shooter machen. Aber ich habe einfach nicht die Zeit dafür,« sagte Miyamoto. Typisch für den Entwickler würde sein Spiel nicht auf Waffen-Gewalt setzen. Ihn reizt viel mehr der Blickwinkel und die Möglichkeit sich in einem dreidimensionalen Raum zu bewegen:

»Viel mehr als die Frage "Welche Waffe habe ich hier und wie viel Schaden kann ich damit meinem Gegner zufügen", beschäftigt mich die Struktur eines Ego-Shooters. Diesen 3D-Raum zu begutachten, sich umzusehen und zu erkunden, vielleicht sogar mit einer anderen Person zusammen, das finde ich sehr interessant.«

Dafür würde sich das Wii U Gamepad eignen. Mit dem zweiten Bildschirm und der Bewegungssteuerung könnte man sich, so Miyamoto, frei umsehen. Erst kürzlich sagte der Nintendo America Chef Reginald Fils-Aime , dass es um Release der Nintendo Wii U kein Spiel geben wird, dass zwei Gamepads unterstützt. Vielleicht wird Miyamoto der erste sein, der ein solches Spiel entwickelt.

Ersteindruck des Wii U Gamepads 2:34 Ersteindruck des Wii U Gamepads


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen