Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Superman Returns im Test

von Kai Schmidt,
04.04.2007 13:01 Uhr

Die DS-Version von Superman Returns unterscheidet sich stark von den stationären Fassungen: Ihr fliegt diesmal nicht frei durch -Metropolis, sondern tippt euch stattdessen Feld für Feld über eine Touchscreen-Anzeige. Auf einigen Feldern gilt es, innerhalb abgegrenzter 3D-Levels Action-Einlagen zu absolvieren, um das stetige Absinken der Stadt-Energieanzeige und damit das »Game Over« zu verhindern. Metropolis wird auch von Supergegnern heimgesucht, die sich ebenfalls über den Spielplan bewegen. Erwischt ihr sie, kommt es zu einem Bosskampf. Allerdings erledigt ihr die Fieslinge nicht mittels Prügeleinlage, sondern im Dance Dance Revolution-Stil durch gut getimtes Tastendrücken. Klingt alles etwas merkwürdig? Ist es auch! Selbst der fanatischste Fan sollte tunlichst die Finger von dieser Katastrophe lassen, die nicht einmal Superman selbst verhindern konnte.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen