Take 2 schluckt ESPN-Entwicklerstudio

von Heiko Häusler,
25.01.2005 17:04 Uhr

Nachdem sich Electronic Arts die Spielerechte am Sportsender ESPN geschnappt hat, scheint Sega das Interesse an Sportspielen verloren zu haben. Take 2 Interactive hat Sega das amerikanische Entwicklerstudio Visual Concepts, bisher verantwortlich für Segas ESPN-Spiele, abgekauft. Wie der bisherige Besitzer Sega mitteilte, zahlt Take 2 knapp 24 Millionen US-Dollar. Der Kauf beinhaltet sämtliche Rechte und Marken des Studios. Der Kauf soll bereits im März 2005 abgeschlossen sein.
Take 2 vertreibt in Europa bereits die aktuellen ESPN-Spiele zum sehr günstigen Preis von rund 30 €. Höchstwahrscheinlich wird Take 2 also spätestens im nächsten Jahr den Sportspielgiganten Electronic Arts auf breiter Front herausfordern. Wir sind gespannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen