Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Technik-Special - Sound

Welche Konsole kann was?

Xbox 360Xbox 360

Xbox 360

Im Grunde genommen befindet sich die Xbox 360 in Bezug auf Sound auf demselben Niveau wie ihre Vorgängerkonsole. Das bedeutet: Spiele werden in Dolby Digital 5.1. wiedergegeben, für den DVD-Betrieb stehen Dolby Digital 5.1. sowie DTS bereit. Im Vergleich zur PlayStation 3 ist die Xbox 360 allerdings nicht in der Lage, unkomprimierte Mehrkanal-PCM-Signale oder die neuen Soundformate (DTS-HD, Dolby Digital Plus etc.) auszugeben. Etwas merkwürdig ist die Tatsache, dass es Microsoft auch bei der zweiten Xbox nicht für notwendig gehalten hat, einen optischen Ausgang ins Gerät zu integrieren. Wer Sounddaten digital übertragen möchte, muss sich extra ein entsprechendes Kabel mit eingebautem optischen Ausgang zulegen.

PlayStation 3PlayStation 3

PlayStation 3

Das Sonys schwarzes Kraftpaket weit mehr sein soll, als »nur« eine Spielekonsole, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Immerhin fällt der PlayStation 3 eine Schlüsselstellung in Sonys Blu-ray-Strategie zu, weswegen die PlayStation 3 nicht nur sämtliche Sound-Standards abdeckt, sondern auch als einzige derzeit erhältliche Konsole in der Lage ist, die neuen, hochauflösenden Soundformate (Dolby Digital Plus, Dolby True HD, DTS-HD High Resolution, DTS-HD Master Audio) auszugeben. Weiterhin lässt sich der Sound einiger Spiele (Uncharted) anhand von unkomprimierten PCM-Signalen wiedergeben. Trotz der schicken Dolby True HD und DTS Master Audio-Logos auf dem Gehäuse der PlayStation 3 ist die Übertragung der neuen Soundformate alles andere als einfach. Da die PS3 nicht in der Lage ist, die Daten als Bitstream an einen Receiver zu übertragen. Lediglich die Übertragung als Multichannel-PCM-Signal klappt, einen entsprechenden Receiver mit HDMI 1.3-Schnittstelle vorausgesetzt.

Nintendo WiiNintendo Wii

Wii

Nintendos Niedrigpreispolitik sorgt zwar für einen budgetfreundlichen Konsolenpreis, bringt für Soundfreaks jedoch einige Nachteile mit sich. Aufgrund des radikalen Sparkurs bei der Hardwareherstellung verfügt die Wii nicht über einen optischen Ausgang, Soundsignale werden lediglich analog über zwei Cinch-Strippen übertragen. In Punkto Raumklang ist das analoge Dolby ProLogic II das höchste der Gefühle. Obwohl ProLogic II auch heute noch in der Lage ist, eine ordentliche Klangkulisse abzubilden, ist die Wii für Fans wuchtiger Klangkulissen nicht unbedingt die erste Wahl.

3 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen