Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Tenchu: Dark Secret im Test

von Sebastian Weidenbeck,
29.01.2007 13:02 Uhr

Schade um den guten Namen, denn was -Nintendo da abliefert, ist weit weg von dem, was Fans sich erwarten. Die Grafik des Ninja-Abenteuers sieht pixlig aus, wodurch die Helden und ihre Gegner jeglichen Charme einbüßen. Die Kameraansicht aus der Vogel-Perspektive gibt dem Spieldesign den Gnadenstoß. Ihr müsst euch meist auf der 2D-Karte auf dem Tochscreen organisieren, denn nur dort könnt ihr sehen, ob euch ein Gegner im Blickfeld hat. Dazu kommt, dass sich die Missionen auf simple Meuchel-Aufträge beschränken. Das wäre ja nicht schlecht, wenn sich die Gegner nicht so dumm anstellen würden. Fallen legen und anschleichen wird überflüssig – ihr könnt euch einfach per Schwert den Weg freikämpfen. Der Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler macht zwar Laune, wenn ihr gegen eure Kumpel antretet, nur leider funktioniert das Ganze nicht auch online.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen