The Witcher 3 - Darum hat sich CPR gegen eine Fortsetzung entschieden

Auf der E3 2019 haben die Entwickler jetzt angegeben, warum sie sich für Cyberpunk 2077 und gegen "The Witcher 3.5" entschieden haben.

von Dennis Michel,
14.06.2019 17:40 Uhr

Cyberpunk 2077 ist das neue Projekt von CD Projekt Red und erscheint im April 2020. Cyberpunk 2077 ist das neue Projekt von CD Projekt Red und erscheint im April 2020.

Man kann wohl mit ziemlich hoher Sicherheit behaupten, dass ein weiterer Ableger der The Witcher-Reihe die Kassen von Entwickler CD Projekt Red weiter gefüllt hätte. Selbst ohne grafisch und in puncto Story große Fortschritte zu erzielen, wäre ein halbgares und im Verhältnis wenig aufwendiges The Witcher 3.5 weggegangen wie warme Semmel.

Erfahrung statt schnelles Geld

Stattdessen haben sich die polnischen Entwickler für eine neue IP entschieden, was stets mit hohem Risiko verbunden ist. Studio-Gründer Marcin Iwinski hat jetzt auf der E3 2019 der Seite GameSpot den Hauptgrund für die Entscheidung pro Cyberpunk 2077 verraten.

"Wir würden es lieben zu einem bestimmten Zeitpunkt mehr Geschichten über The Witcher zu erzählen. Wann und wie, kann ich jetzt noch nicht sagen. Wir sind keine Spiele-Fabrik, wir behandeln Spiele wie Kunst"

Auch möchte man die Messlatte mit jeder Veröffentlichung etwas höher hängen.

"Es geht nicht darum ein Witcher 3.5 auf den Markt zu bringen, was sehr einfach gewesen wäre. Wir benutzen die gleiche Engine, erzählen die gleichen Geschichten, die Technologie ist ausgereift und machen damit schnelles Geld. Aber das ist nicht was wir machen. "

Viel lieber möchte man mit Cyberpunk 2077 neue Erfahrungen gewinnen, die wiederum einem neuen Teil der Witcher-Reihe zugutekommen könnten.

Zukünftig mehre Großprojekte?

Eine weitere interessante Aussage von Iwinski ist die, dass man zukünftig zwei große Teams innerhalb des Unternehmens gründen möchte. Diese sollen fortan zwei Großprojekte zeitgleich entwickeln. In der Vergangenheit hat das allerdings nicht funktioniert. So hat das Witcher-Team nach getaner Arbeit direkt mit Cyberpunk 2077 weitergemacht.

Cyberpunk 2077
Das sind unsere Highlights der neuen E3-Demo

Zum Schluss noch ein positiver Ausblick des Studio-Gründers: Nicht nur befindet sich Cyberpunk aktuell in der Phase, in dem alles auf Hochglanz gebracht wird, letzte Fehler beseitigt werden, auch möchte man die Erwartungen der Fans erfüllen und ein Spiel abliefern das "unglaubliche Grafik mit jeglichem Schnickschnack bietet".

Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf 4:14 Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen