The Legend of Zelda - Wii - Konkrete Infos durchgesickert?

Informationen über das kommende Zelda für Nintendo Wii sind in einem japanischem Forum aufgetaucht. Link wieder "Held der Zeit"?

von Daniel Feith,
21.01.2010 09:33 Uhr

Wie die Zelda-Fanseite Zeldainformer.com berichtet, sind in dem japanischen Forum/Message Board 2chan konkrete Informationen über das kommende The Legend of Zelda-Spiel für Nintendos Wii aufgetaucht. Die Infos wurden von einem IGN-Mitarbeiter entdeckt und aus dem Japanischen übersetzt. Zwar sind die folgenden Details über den Inhalt des neuen Wii-Zelda in keiner Weise bestätigt - 2chan hat sich aber in der Vergangenheit mehrfach als früheste Quelle korrekter Informationen über Spiele wie Metal Gear Solid 4, Resident Evil 4, Yakuza 3 und Zelda: The Wind Waker einen Namen gemacht. Die folgenden Angaben sind dennoch ohne Gewähr:

- Wie bereits bestätigt soll Link im neuen Wii-Zelda nicht mehr abwechselnd die Oberwelt und verschiedene Dungeons besuchen (lest hierzu unser ausführliches Interview mit Zelda-Chefentwickler Eiji Aonuma).

- Je nach Händigkeit des Spielers ist Link optional Rechts- oder Linkshänder.

- Das Team arbeitet derzeit an Story und Charakteren, die Arbeit an der Spielmechanik ist bereits abgeschlossen.

- Einer der Charaktere ist die Besitzerin eines Gasthauses in Links Heimatstadt, deren Sohn zu Link »aufblickt«.

- Das auf dem ersten Artwork zum neuen Zelda für Wii abgebildete Mädchen heißt Adelle, Adella oder Aderu. Sie ist nicht das Masterschwert - dieses kommt im Spiel eventuell gar nicht vor. Das Mädchen begleitet Link nicht permanent. Ihr Gesicht ist noch nicht final sondern nur eine Arbeitsversion.

- Das Mädchen kommuniziert mit Link durch das Schwert, welches verschiedene Fähigkeiten haben soll. Diese schaltet ihr nach und nach frei.

- Es wird Kämpfe hoch zu Pferde geben. Links Pferd Epona soll wendiger sein und Hindernissen besser ausweichen können.

- Verschiedene Charaktermodelle wurden einer Überarbeitung unterzogen. Welche genau, ist noch unklar.

- Zeitreisen spielen eine zentrale Rolle

- Link ist vermutlich wieder der "Held der Zeit"

- Das neue Zelda für Wii spielt entweder nicht nur oder gar nicht in Hyrule

Zeldainformer spekuliert weiter, das neue Wii-Zelda sei ein Nachfolger zu Zelda: Majora's Mask, das beim Release im Jahr 2000 wegen seinem ungewöhnlichen Zeitlimit gemischt Reaktionen bei den Spieler hervorrief.

» Zum Zelda-Interview mit Eiji Aonuma


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen