Tour de France im Test - Review für Xbox Live Arcade

Die Radler sind los! Nein, bei uns gibt’s kein Freibier, sondern den Test zur Radsportsimulation Tour de France 2009.

von Jan Walenda,
17.07.2009 12:28 Uhr

Tour de France 2009 für XBLA hat zumindest eines, das Pedalfetischisten interessieren dürfte: Aktuelle Lizenzen. In der Radsportsimulation fungiert ihr als Manager von einem der 18 Originalteams und gebt während der Rennen taktische Anweisungen. Spielerischer Tiefgang ist in dem Arcade-Radler ein Fremdwort; Mit einer dürftigen Anzahl an Kommandos habt ihr viel zu wenig Einfluss auf das Renngeschehen.

Die Präsentation stößt so sauer auf wie ein Wadenkrampf bei der Bergetappe: Verwaschene Landschaften und geklonte Pixelkühe sind der absolute Reinfall. Spannende Situationen wie Zweikämpfe um die Spitzenposition sind vollkommen unspektakulär inszeniert und machen den Titel zur virtuellen Reifenpanne.

Tour de France 2009

Preis: ca. 10 Euro (800 Punkte)
Spieler: 1 bis 4
HD optimiert: Ja
Speicherplatz: 270,57 MB
Entwickler: Cyanide
Hersteller: Microsoft
USK: ohne Altersbeschränkung
Wertung: *


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen