Ubisoft - Kauft World in Conflict-Macher - Massive Entertainment hat neuen Publisher

World in Conflict: Soviet Assault wird nun von Ubisoft vertrieben.

von Daniel Feith,
11.11.2008 10:41 Uhr

Der Publisher Ubisoft hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass das schwedische Studio Massive Entertainment (World in Conflict, Ground Control) gekauft wurde.

Dabei wurde die Lizenz zu World in Conflict ebenfalls gekauft, ein zweiter Teil erscheint demnach wahrscheinlich. Laut der Game Developers Research 2008 darf sich Massive Entertainment zu den 50 »besten Entwicklern« weltweit zählen.

»Wir sind glücklich in Ubisoft einen Publisher gefunden zu haben, der unsere Werte und Mentalität versteht. Ich habe keine Zweifel daran, dass unsere gemeinsame Zukunft von den Synergien profitiert«, sagt Martin Walfisz, Präsident und Gründer von Massive Entertainment.

Nachdem Massive Entertainment nach der Übernahme von Vivendi Games durch Activision Blizzard nicht berücksichtigt wurde, war lange unklar, wie es mit dem Team weitergeht. Immerhin dürfte nun einer Veröffentlichung von World in Conflict: Soviet Assault für Xbox 360 und PlayStation 3 nicht mehr im Wege stehen. Nur ein Erscheinungstermin ist nach wie vor unklar.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen